Technologie | Inspiration | Ideen

Zugelassene CPC-Betonplatten gewinnen Innovationspreis

Nach der bauaufsichtlichen Zulassung Ende 2021 gewannen die CPC Betonelemente von Holcim kürzlich den Bauma Innovationspreis. Die vorgespannten Carbonbetonelemente von Holcim sind dünne Betonplatten, die je nach Konstruktion Material-Einsparungen bis 80 Prozent ermöglichen und den CO2-Fußabdruck des Bauteils bis maximal 75 Prozent reduzieren. 

Forschungsprojekt: Energieeffizientes Entschlichten mit Elektronen

Ziel des Forschungsprojekts am STFI der TU Chemnitz war, textile Verstärkungsstrukturen mit einem adaptierten Elektronen-strahlverfahren von störenden Auflagen zu befreien.

Thermoplastischer Verbundwerkstoff für Wasserstofftanks und Strukturbauteile

Das hitzebeständige PA9T Genestar zeigt eine hohe Dimensionsstabilität und eignet sich als glasfaserverstärkter Kunststoff für Strukturbauteile im Automobil. Mit Kohlefaserverstärkung zeigt das Material gute Gasbarrierereigenschaften. Kuraray entwickelt derzeit mit Partnern Prototypen für Hochdruck-Wasserstofftanks.

Fakten und Zahlen für den Leichtbau

Mobilität

In zwei Jahren hat sich der Anteil der produzierten Elektroautos in Deutschland verdoppelt.

Quelle: Statista

Energie

Ausbau der Offshore-Windenergie stagniert bei 1.500 Anlagen pro Jahr
Quelle: Statista

Klimawandel

Neun der wärmsten zehn Jahre liegen in der letzten Dekade. Das zehnte war 2005.
Quelle: Statista

Luftfahrt

Tonnen CO2 werden pro Tonne eingespartem Flugzeuggewicht vermieden - über die Lebensdauer eines Flugzeugs, d.h. 60.000 Flugzyklen und auf Kurzstrecke 2.000 nautische Meilen bei Nutzung von Kerosin als Treibstoff.
DLR

News aus dem Leichtbau

Wann reißt das Blech? Streckziehfähigkeit clever testen

Für seine herausragende Abschlussarbeit zum Thema „Entwicklung einer automatischen Methode zur Risserkennung bei dem Tiefungsversuch nach Erichsen an Blechen und Folien mit einer Wandstärke von unter 0,1 mm.“ wurde Jan-Luca Schneider mit dem Budde-Preis 2022 ausgezeichnet.

Wirtschaft und Marktdaten

Warum der Systemleichtbau für die Luftfahrt unverzichtbar ist

Der Systemleichtbau unter Verwendung von Composites wird für das Einhalten der Vereinbarungen aus dem europäischen Green Deal im Flugzeugbau unverzichtbar sein. Das Potenzial zur Gewichtsreduktion wird auf mehrere Tonnen Abfluggewicht geschätzt.

(M)Ein Blick: DER Leichtbau-Blog

Pioniere der Leichtbauwelt – Robert Brüll „Wir können die Kosten für Metallfasern um das 20-fache senken.“

Eine Hybridisierung auf Bauteilebene ist dabei ebenso Stand der Technik wie eine Hybridisierung auf Halbzeugebene, beispielsweise in Sandwichmaterialien. Aus der Frage, wie man die positiven Eigenschaften der Rohstoffe noch früher und damit besonders kostengünstig kombinieren könnte, entstand das Unternehmen Fibrecoat. Kann das Beschichten einzelnern Fasern – ein zusätzlicher Prozessschritt – tatsächlich nochmals Vorteile für das Gewicht und den Klimaschutz bringen, fragten wir Geschäftsführer und Gründer Dr. Robert Brüll.

Oktober 2022 – Impulsreise Leichtbau

Die Impulsreise spiegelt sehr gut DAS aktuelle Thema wider: Wie schaffen wir es, das Ruder im Klimaschutz herumzureißen? Aspekte von Nachhaltigkeit, Recycling und CO2-Reduktion stehen in fast allen Impulsen im Vordergrund.

Pioniere der Leichtbauwelt – Max Schade „Natürliche Baustoffe sind der Baustein für eine CO2-neutrale Zukunft.“

Natürliche Baustoffe sind der entscheidende Baustein für eine CO2-neutrale Zukunft. Um im Bauwesen etwas zu Bewegen, Denkstrukturen aufzubrechen und eine Vision Wirklichkeit werden zu lasssen, gründeten Maximilian Schade und Fritz Walter das Unternehmen Strohboid. Was ihre visionäre Idee mit bionischem Leichtbau, Holz und dem Olympiapark in München zu tun hat und warum das MTB-fahren unternehmerisches Denken schult, erklärt Max Schade im Interview mit Leichtbauwelt.

Werkstoffe im Leichtbau: Aluminium

Aluminium ist ein gefragter Leichtbauwerkstoff und wird in vielen Branchen eingesetzt. Er lässt sich einfach verarbeiten und hat eine hohe Festigkeit bei vergleichsweise geringem Gewicht.

Firmenland - das Leichtbau-Verzeichnis mit Social-Media Boost

Nutzt Ihr Unternehmen bereits die Vorteile eines Profils im Firmenland der Leichtbauwelt?

Hier informieren

RSS Neu im Firmenland

Kommende Veranstaltungen

Netzwerk – Leichtbau ganz persönlich

IACMI ernennt Chad Duty zum Geschäftsführer

Chad Duty ist seit 01. November CEO des IACMI. Er übernimmt von Dale Brosius, der diese Rolle bisher als Interims-Manager ausgefüllt hatte.

Dräxlmaier Group: Jan Reblin wird CEO

Zum 1. Oktober 2022 hat Jan Reblin die Funktion des CEO der Dräxlmaier Group von Franz Haslinger übernommen. Haslinger steht dem Unternehmen künftig in beratender Tätigkeit zur Seite.

Arnd Franz wird CEO bei Mahle

Der Mahle Aufsichtsrat hat zwei Positionen in der Konzern-Geschäftsführung neu besetzt. Arnd Franz wird CEO und Vorsitzender der Geschäftsführung, Markus Kapaun übernimmt die Funktion als CFO.

Rob van Gils neuer Präsident von Aluminium Deutschland

Rob van Gils, CEO Hammerer Aluminium Industries, wurde Mitte September durch die Mitglieder von Aluminium Deutschland (AD) einstimmig zum neuen Verbandspräsidenten gewählt.

Leichte Produkte

Sitz-Rückwand aus Composites gewinnt SPE Automotive Innovation Award

Robuste Unterbodenverkleidung spart 30 Prozent Gewicht

Großes Batteriegehäuse aus PA6 besteht Prüfungen

Supertanker: Flügelsegel sparen 10 Prozent Treibstoff

Lightplus Rail: Bahnverladbarer Leichtbau-Auflieger bis zu einer Tonne mehr Nutzlast

Schienenfahrzeuge: Radsatzrahmen aus CFK um die Hälfte leichter

Leichtbau macht’s möglich: Schwedens schnellste Fähre

Leichtbauwelt als Partner für Ihr Marketing

Etwa 2.000 Beiträge

mit Inspirationen für Ihren Fortschritt

mehr als 40.000 Leser pro Monat

über Webseite und Social Media

etwa 9.000 Abonnenten

Newsletter oder Social Media

davon in leitender Position

Entscheider, die für die Geschäftsentwicklung oder Produkte verantwortlich sind.

Partner werden?

Unsere Partner nutzen Leichtbauwelt auf unterschiedliche Weise - immer jedoch transparent für den Leser.
So wie der Leichtbau durch partnerschaftliches Netzwerken geprägt ist, so arbeiten auch wir mit unseren Partnern zusammen:
Individuell, unkonventionell und flexibel.

Mehr erfahren