7 Trends industrieller F&E: neue Fraunhofer-Studie

Wie werden Unternehmen in ihrer Forschung und Entwicklung fit für die Zukunft? Dieser Frage ist das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO in einer Studie nachgegangen. Die Antworten sind auch für Unternehmen interessant, die sich mit dem Leichtbau beschäftigen.

Denn Industrieunternehmen aller Branchen verfolgen unterschiedliche Strategien, um mit neuen Entwicklungen, auch in Richtung künstliche Intelligenz und Digitalisierung, mithalten zu können. Laut der Studie sind diese 7 Trends industrieller F&E besonders wichtig:

  • Strukturierte Beobachtung neuer Trends und Technologien
  • Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern in F&E-Netzwerken
  • Einbeziehung von Kunden in den Entwicklungsprozess
  • Agile Entwicklungsprozesse
  • Steigerung der F&E Effektivität
  • Gezielte Kompetenzentwicklung der Mitarbeitenden
  • Digitalisierung von F&E-Prozessen

Die Studie zeige damit, dass Unternehmen sich mehr öffnen müssen, so die Wissenschaftler. Nur so könnten sie von einem F&E-Netzwerk profitieren sowie früh die Bedarfe und Wünsche ihrer Kunden berücksichtigen. Agile Prozesse und die Kompetenzentwicklung der Belegschaft sin weitere wichtige Faktoren für den Erfolg. Der Einsatz digitaler Tools und Methoden sei hilfreich dabei, diese Punkte umzusetzen.

Die Studie kann hier kostenlos heruntergeladen werden.


Quelle und weitere Infos: Konstruktionspraxis, Fraunhofer IAO

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.