Die Neue Materialien Bayreuth GmbH hat eine auf Metalldraht als Ausgangsmaterial basierende, additive Fertigungsanlage inWeiterlesen

Die Deutschen Edelstahlwerke (DEW) haben sich als Pulverhersteller für den 3D-Druck etabliert. Nun wollen sieWeiterlesen

Die Neue Materialien Bayreuth GmbH hat ein neuartiges additives Verfahren entwickelt, das deutlich höhere AufbauratenWeiterlesen

Das Raumfahrtunternehmen Orbex hat das weltweit größte 3D-gedruckte Raketentriebwerk auf einer Selective Laser Melting (SLM)Weiterlesen

In aktuellen Versuchen fertigte Roth Composite Machinery Lightweight-Prepregs (besonders leichte Faserverbundhalbzeuge) mit einem Faserflächengewicht vonWeiterlesen

Der ThinKing November von Leichtbau BW geht an das Unternehmen Herbert Hänchen. Dort hat manWeiterlesen

Neben Prozesseffizienz und Werkstoffentwicklung ist das Design DER Schlüsselfaktor für eine industrielle Anwendung der additivenWeiterlesen

Hewlett Packard (HP) hat einen 3D-Drucker zur Serienfertigung von Metallteilen vorgestellt, der im Binder-Jet-Druck arbeitet.Weiterlesen

Im Projekt NextGenAM haben Premium Aerotec, Daimler und EOS gemeinsam im Mai 2017 begonnen, dieWeiterlesen

Für die Entwicklung neuer, anwendungsangepasster Materialien für die additive Fertigung erhält die Fakultät für MaschinenbauWeiterlesen

Der Automobilkonzern Ford hat über den Patent- und Urheberrechtsverband Ford Global Technologies LLC ein PatentWeiterlesen

Die Bionik versucht, Verfahren, Konstruktions- und Entwicklungsprinzipien der Natur in technische Anwendungen umzusetzen. Bekannte BeispieleWeiterlesen