AFP-Prozess bei Kanfit reif für die Serienproduktion

Kanfit, ein israelischer Zulieferer für die Luft- und Raumfahrtindustrie, hat die Produktion eines u-förmigen Holms auf einer Automated Fiber Placement (AFP)-Anlage abgeschlossen. Das Bauteil wurde aus Carbonfasern mit Epoxidharz hergestellt, die Fasern wurden in verschiedenen Lagenausrichtungen abgelegt und der Prozess nutzte einen Nomex-Wabenkern. Bislang wurden bestimmte Komponenten für die Luft- und Raumfahrt entweder mit konventionellen Verfahren wie Hand oder waren aufgrund ihrer geometrischen Komplexität nicht herstellbar.

Die komplexe Luftfahrtbauteil aus Composites wurde auf einer sechsachsigen, robotergesteuerte AFP-Maschine von Ingersoll Machine Tools produziert und hat eine Länge von bis zu zwei Metern. Die AFP-Maschine besteht aus einem Roboterarm für die schnelle Platzierung von bis zu
acht Fasern aus Verbundwerkstoffen mit einem Viertel Zoll Durchmesser.

„Das AFP-System fügt sich perfekt in die Strategie unseres Unternehmens ein, neue Technologien für das Herstellen hochpräziser Qualitätskomponenten für die Luft- und Raumfahrtindustrie zu entwickeln. Unser AFP-System ermöglicht es uns, leichte, komplexe Strukturen in viel kürzerer Zeit zu entwerfen und herzustellen als dies mit herkömmlichen Fertigungsverfahren möglich war, und es reduziert den Materialverbrauch durch minimierten Verschnitt. Diese beiden Faktoren bedeuten eine Zeit- und Kostenersparnis für unsere Kunden.“
Shachar Fine, EVP Business Development, Marketing & Sales

Die AFP, die erste ihrer Art in Israel, ist Teil des gemeinsamen Forschungs- und Entwicklungsprojekts von Kanfit mit Israels führenden Unternehmen der Luft- und Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie, darunter Elbit Systems, IAI, das israelische Verteidigungsministerium und Rafael Defense Systems. Im Forschungskonsortium gibt es Pläne den Einsatz des Prozesse in weiteren Industriebranchen zu testen, wobei neben CFK auch andere Arten von Prepreg-Materialien verwendet werden sollen.


Quelle und weitere Infos: Pressemitteilung

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.