Anpassen der Patch-Positionen beim Fiber-Patch-Placement

Anpassen der Patch-Positionen beim Fiber-Patch-Placement

Individuelles Verschieben der Pachtes in der FPP-Software für intuitives Anpassen der Patchablage. (Quelle: Cevotec)

Mit dem Fiber Patch Placement (FPP)-Ansatz ersetzt das Unternehmen Cevotec die klassischen Composite-Schichten durch standardisierte vorgeschnittene Faser-Patches. Dies ermöglicht die Prozessautomatisierung für komplex geformte Teile und erhöht die Flexibilität beim Laminatdesign.

In der FPP-spezifischen Software des Unternehmens wird die Ausrichtung jedes Patches durch eine Basiskurve bestimmt, die den Start- und Endpunkt jedes Patches definiert. Entlang einer solchen Kurve werden die Patches Stoß an Stoß definiert, und der resultierende Patch-Satz wird in FPP-Begriffen als eine Kette bezeichnet.

Die Festigkeit eines FPP-Laminats wird hauptsächlich durch die Überlappungslänge zwischen einzelnen Patches benachbarter Lagen derselben Orientierung beeinflusst. FPP-Laminate können aus mehreren tausend Patches bestehen. Die Software erstellt für den Lastfall und das Bauteil optimierte Überlappungsmuster für maximale mechanische Festigkeit.

Manchmal – beispielsweise an den Rändern einer Schicht – kann es jedoch notwendig sein, die Patch-Positionen manuell anzupassen. Etwa, um eine gleichmäßige Laminatdickenverteilung zu erhalten oder um lokale Verstärkungen auf der Ebene eines einzelnen Patch zu erzeugen.

Bisher waren diese manuelle Verschiebungen auf Positionen entlang der Basiskurve beschränkt. Das bedeutete, dass alle Patches einer Kette gleichzeitig verschoben wurden.

In der kommenden Release 1.3 der FPP Software Artist Studio soll nun eine neue Funktion eingeführt werden, mit der sich dei Patches auf der Bauteiloberfläche frei und interaktiv bewegen lassen. So liefert die Software volle Unterstützung für kinematisches Drapieren in Echtzeit. Anwender können eine eigene diskrete Schrittgröße für eine genaue translatorische oder rotatorische Positionierung festlegen oder die leistungsstarke Dragging-Funktion verwenden, um die Patches intuitiv zu platzieren.

Das Update soll gegen Ende des dritten Quartals 2020 ausgerollt werden.


Quelle und weitere Infos: Cevotec

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.