LFT-Bauteile aus Recycling-Kunststoff in hohen Stückzahlen

LFT-Bauteile aus Recycling-Kunststoff in hohen Stückzahlen

Dieffenbacher hat für einen USA-amerikanischen Kunden eine LFT-D-Linie inklusive hydraulischer Presse aus der Fiberpress-Serie kombiniert. Modifizierte Extrusionstechnik vor der Presse ermöglicht es, auf dieser Anlage größere thermoplastischer Bauteile in hohen Stückzahlen herzustellen.

Bild oben: Die LFT-D-Linie fertigt thermoplastische Bauteile in hohen Stückzahlen. (Quelle: Dieffenbacher)

Verarbeitet werden recycelte Polymere aus Altkunststoff und Kunststoffabfällen zu thermoplastischen Bauteilen aus 100% Recyclingmaterial, was durch Anpassungen an Dosierequipment und Zylinderlänge des Extruders möglich wird. Die neue Anlage soll die leistungsstärkste Produktionslinie dieser Art sein. Sie wird LFT-D-Extrudate mit nur einer Maschine herstellen, Standard-LFT-D-Anlagen hingegen arbeiten mit einer Zweimaschinentechnik.

Die neue LFT-D-Linie soll Mitte 2021 in den USA errichtet werden. Start der Produktion ist für Oktober 2021 geplant. Das Anlagenkonzept sei weltweit verfügbar, so Dieffenbacher.


» Mehr Infos zum Unternehmen im Firmenland: Dieffenbacher


Quelle und weitere Infos: Pressemitteilung, Kunststoff Web, Plastics Technology online,

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.