Blue Cap übernimmt Hersteller von Hohlkammerplatten

Blue Cap übernimmt Hersteller von Hohlkammerplatten

Die Münchner Industrieholding Blue Cap übernimmt Friedola Tech, einen Hersteller von Leichtbau-Kunststoffprodukten für die Verpackungs- und Automobilindustrie und weitere Branchen.

Friedola Tech stellt Con-Pearl-Hohlkammerplatten her. Das sind aus Polypropylen-Folienbahnen Produkte, die vor allem in der Verpackungs- und Logistikindustrie Verwendung finden.

Die durch thermische Verformung und Laminierung leichten, stabilen und flammhemmenden Produkte bestehen nahezu vollständig aus Recyclingmaterial. Das Unternehmen betreibt dafür am Standort Leinefelde (Thüringen) eine unternehmenseigene Recyclinganlage zur Wiederverwertung hochwertiger PP-Kunststoffe.

Blue Cap beliefert über ihre Tochtergesellschaft Knauer-Uniplast verschiedene Industrien mit Kunststoffverpackungen aus wiederverwertbaren Rohstoffen. Mit der Akquisition von Friedola Tech will das Unternehmen seine Kernkompetenz in der nachhaltigen Kunststoffverarbeitung weiter ausbauen. Zusätzlich verspricht es sich Synergieeffekte für die Entwicklung, Materialbeschaffung und Recycling innerhalb des Konzerns.

„Friedola Tech ist aus zweierlei Sicht innovativ und zukunftsorientiert. Die hergestellten Hohlkammerplatten ermöglichen vielfältig einsetzbare Leichtbaulösungen. Und sowohl die Ausgangsstoffe als auch die Endprodukte sind Bestandteil eines hochwertigen Recyclingprozess. Wir sehen daher ein langfristiges Wachstum des Unternehmens.“
(Dr. Hannspeter Schubert, Vorstand, Blue Cap)


Quelle und weitere Infos: Blue Cap

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.