Pedalkurbel aus CFRTP

Bruchfesteres Carbon fürs Mountainbike

„Leicht, hochbelastbar und im Idealfall auch noch schön anzusehen: Das sind die Anforderungen, die begeisterte Biker heute an die Komponenten ihrer Räder stellen.“ Diese Behauptung in der Einleitung trifft den Nagel auf den Kopf.

Die Lösung für mehr Bruchfestigkeit und damit mehr Sicherheit beim Biken sollen Bauteile aus CFRTP-Composite sein. Denn mit diesem Material lassen sich die Bauteile dank eines neuen Verfahrens in nur einem Schritt herstellen. Der neue Werkstoff entstammt der Materialschmiede von Covestro. Der endlosfaserverstärkte Thermoplast taugt für die Großserie und ist weniger spröde als duroplastische Kunstharz-Verbunde.

„Die Entwicklung von Bauteilen für Mountainbikes ist echte Ingenieursarbeit!“
Niccolo Pini, Geschäftsführer von Next Composites und passionierter Radfahrer.

Dr. Niccolo Pini, Gründer und Geschäftsführer der Next Composites aus dem schweizerischen Otelfingen, einem Tochterunternehmen von Ensinger hat zusammen mit Covestro eine Pedal-Kurbel aus diesem Werkstoff entwickelt. Das Bauteil ist leicht und robust. Es lässt sich mit deutlich weniger Prozessschritten und verbesserter Reproduzierbarkeit herstellen.

Außerdem genügt es dank der Kohlefaseroptik auch den optischen Ansprüchen der Biker – ein nicht zu unterschätzendes Argument für die Marktakzeptanz.


Quelle und weitere Infos: K-Zeitung und Covestro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.