CSP Teijin Tochter baut SMC-Kapazitäten in Frankreich aus

Der US-amerikanische Verbundwerkstoff-Spezialist Continental Structural Plastics (CSP) erweitert die Kapazitäten an seinem Standort im westfranzösischen Pouancé. Laut einer Pressemitteilung soll dort eine neue Anlage für die Produktion sogenannter Sheet Molding Compounds (SMC) errichtet werden. Damit verbunden sind Investitionen in Höhe von 5,1 Mio. Euro. Geplant ist in Pouancé künftig sowohl die Fertigung von glasfaserverstärkten als auch von carbonfaserverstärkten SMC. Mit der Inbetriebnahme der neuen Anlage wird im dritten Quartal kommenden Jahres gerechnet, zu den genauen Produktionskapazitäten wurden jedoch noch keine Angaben gemacht.

An ihrem rund 12.000 Quadratmeter großen Standort in Pouancé entwickelt und produziert CSP carbonfaserverstärkte und thermoplastische Verbundwerkstoffe für Leichtbaulösungen. Genutzt werden dabei vor allem Spritzpress-Verfahren (Resin Transfer Molding, RTM).

 


Quelle und weitere Infos: Plasticker

 

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.