Der Enlighten Award 2018 geht an…

Der Enlighten Award 2018 geht an…

Dank CAE-Optimierung, hochfester Stähle und neuer Montagetechniken für Fahrerkabine und Rahmen konnten bei Silverado satte 240 kg Gewicht eingespart werden. (Quelle: General Motors / Automobil Industrie)

Ganze 204,5 kg leichter als sein Vorgängermodell ist der 2019er Chevrolet Silverado – und er sichert sich damit den ersten Platz in der Kategorie „Full Vehicle“ des Altair Enlighten Awards. Die Auszeichnung bedenkt wegweisende Konzepte und Entwicklungen im automobilen Leichtbau – die Gewinner wurden jetzt ausgezeichnet.

Durch selektives Laserschmelzen wird die Dachhalterung hergestellt. Das Bauteil ist 44 Prozent leichter laut Hersteller zehn Mal so steif. (Quelle: BMW / Automobil Industrie)

Für das erste 3-D-gedruckten Metallbauteil, das in einer Serienproduktion zum Einsatz kommt, ging die Kategorie „Modul“ an BMW. Das Bauteil wird im 2018er BMW i8 Roadster verbaut und ist 44 Prozent leichter, als das Original.

Die Spitzenplätze in der Kategorie „Enabling Technology“ sicherten sich die Asahi Kasei Corporation mit einer sehr leichten Pedalhalterung für den Mazda MX-5, Sika Automotive mit dem leichgewichtigen „Constrained Layer Materialsystem“ und die United States Steel Corporation mit dem hochfesten martensitischen Stahl Mart-TenTM1500.

Der Preis für die neue Kategorie „Future of Lightweighting“ ging an die American Axle & Manufacturing Inc. für ihre Quantum-Antriebsstrang-Architektur.


Quelle und weitere Infos: Automobil Industrie 

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.