Forel: Bauteilkonzept Relei aus Recyclingmaterial

Technologiedemonstrator aus Recyclingmaterial
Projekt Relei: Der Technologiedemonstrator aus Recyclingmaterial stellt ein Strukturbauteil im hinteren Bereich einer Fahrzeugkarosserie dar. (Quelle: TU Dresden)

Im Forel-Technologieprojekt Relei geht es um Fertigungs- und Recyclingstrategien für die Elektromobilität zur stofflichen Verwertung von Leichtbaustrukturen in Faserkunststoffverbund-Hybridbauweise.

Daher wurde von Anfang an – das heißt bereits bei Konzeption und Auslegung – der Einsatz von Recyclingmaterialien berücksichtigt. Verwendet wurden zum Beispiel rezyklierte Kohlenstofffasern oder Regranulat aus Spritzgießprozressen. Nach dem Cradle-to-Cradle-Prinzip wurde ebenso an die spätere stoffliche Verwertung gedacht und eine Strategie für die effektive Demontage in der Entwicklungsphase bereits berücksichtigt.

Am Projekt beteiligt waren Forscher des Instituts für Leichtbau und Kunststofftechnik (ILK) der Technischen Universität Dresden unter der Projektleitung der Elring Klinger AG.


Quelle und weitere Infos: Plattform Forel und Konstruktionspraxis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.