3D Modell Doppelhaus

Impulse für die Baubranche: Gebäude in Stahl-Leichtbauweise

Impulse für die Baubranche: Gebäude in Stahl-Leichtbauweise

Stahl-Leichtbau im Bauwesen
Die Stahl-Leichtbauweise, im Ausland bekannt als Steel Framing, gilt schon in vielen Ländern als ökonomisch und ökologisch vielversprechende Baumethode. (Quelle: Todaysystems)

Die Stahl-Leichtbauweise, auch Steel Framing, gilt als ökonomisch und ökologisch vielversprechende Baumethode. Sie wird beim Innenausbau von Wohn-, Büro- und Produktionsgebäuden eingesetzt.

Neben dem geringen Gewicht mit einer hohen Tragfähigkeit, schneller und einfacher Montage sowie flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten überzeugen Materialeigenschaften des Stahls wie Formstabilität, Bruchzähigkeit und Langlebigkeit bei der Verwendung am Bau. In Deutschland sieht sich das Unternehmen Todaysystems als Vorreiter für die Stahl-Leichtbauweise, die sich gut für die digitale Fertigungstechnik im Bauwesen eignet.

„Die Vorteile der Stahl-Leichtbauweise sprechen für sich und wir sehen in ihr das Potenzial, sich deutschlandweit als Komplett-Systembauweise in der Baubranche zu etablieren. Mit diesem Trockenbauverfahren haben wir selbst Effizienzhäuser gebaut und mit dem Wissen, wie es geht, wissen wir auch, welche Möglichkeiten der Stahl-Leichtbau bietet.“
(Fritz Wiebel, Projektleiter Todaysystems)

Jedes Bauprojekt ist individuell planbar und – so das Unternehmen – schnell umzusetzen. Möglich mache dies ein hoher Digitalisierungsgrad im Zusammenspiel mit einer effektiven Vorfertigung im Werk. Jedes Gebäude wird auf Basis des Bauplans am Computer im 3-D-Modell geplant, anschließend in 2-D-Daten umgesetzt und auf eine Maschine übertragen, die die Stahlprofile produziert. Zur Profilherstellung werden gerade Bleche mit 1,5 mm Dicke zu C-förmigen Profilen umgeformt, die im Ergebnis eine Struktur mit hoher Stabilität aufweisen. Jedes Profil wird maschinell gekennzeichnet, so dass die Montage des Traggerüstes aus Stahl sicher und einfach ist. Der gesamte Rohbau samt Dachstuhl ist ein Trockenbau, der Zeit und Geld einspart.

Um Steel Framing in Deutschland zu etablieren, arbeitet das Unternehmen mit beSteel aus dem belgischen Lubbeek zusammen, das die Stahlrahmen-Konstruktionsmethode herstellt und bereits zahlreiche Bauprojekte mit dem Verfahren realisiert hat.


Quelle und weitere Infos: Todaysystems

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.