Lamilux Composites investiert in neue Produktionsanlage

Lamilux Composites investiert in neue Produktionsanlage

Lamilux errichtet auf einem zusätzlichen, über 50.000 qm großem Grundstück im Rehauer Gewerbegebiet eine neue Fertigungsanlage für faserverstärkte Kunststoffe und investiert 20 Mio. €.

Mit dieser Investition baut das Unternehmen seine Marktposition im Bereich Composites weiter aus. Demnach erweitert das Rehauer Familienunternehmen nicht nur seine Produktionskapazitäten, sondern schafft gleichzeitig weitere Möglichkeiten für Produktneuentwicklungen.

Bei der geplanten Anlage handelt es sich um eine weitere moderne Flachbahnanlage in einem neuen 7200 qm großen Fertigungsgebäude.

Spatenstich für die neue Produktionsanlage
Lamilux investiert 20 Mio € in eine neue Produktionsanlage für Composites. | Quelle: Lamilux

Die zukünftige Fertigungsstätte soll Produktion und Logistik unter einem Dach vereinen: Während in einem Hallenschiff die Fertigungsanlage läuft, dient das zweite der Warenlogistik und dem Versand.

Start der Composites-Produktion im Herbst geplant

Auch dieses Mal handelt es sich bei der Fertigungsanlage um eine Selbstkonstruktion des Unternehmens, die seit Mitte letzten Jahres in Planung ist und neue Maßstäbe in den Bereichen Prozess- und Produktsicherheit setzt. Im Herbst dieses Jahres soll die neue Anlage in Betrieb gehen.

Die zukünftige Anlage sowie die damit einhergehende Erweiterung der Produktionskapazitäten ist für das Rehauer Familienunternehmen eine Antwort auf die international steigende Nachfrage nach innovativen High-Tech-Verbundwerkstoffen. Es sollen jedoch nicht nur Produktneuheiten hervorgebracht, sondern ebenfalls über 30 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Die Mitarbeiter hierfür werden bereits an den bestehenden Rehauer Anlagen ausgebildet, sodass sie bei Inbetriebnahme der neuen Produktionsstätte sofort einsatzbereit sind.

(ck)


Quelle und weitere Infos: Lamilux

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.