Marktbericht: Additive Fertigung überschreitet zweistellige Milliardengrenze

Marktbericht: Additive Fertigung überschreitet zweistellige Milliardengrenze

Zum vierten Mal erschien Anfang Januar der Marktbericht „Additive Fertigung“ von Smartech Analysis. Er spiegelt den aktuellen Stand der additiven Fertigung wider und zeigt die Chancen im neuen Jahr auf. Laut Marktbericht ist der globale Markt für additive Fertigung im Jahr 2019 auf über 10,4 Mrd. US$ gewachsen und zum ersten Mal in seiner fast 40-jährigen Geschichte hat die Branche die entscheidende zweistellige Milliardengrenze überschritten.

Bild oben: Der Markt „Additive Fertigung“ aufgeteilt nach Segmenten – weltweit (Quelle: Smartech)

Obwohl die Branche nun zum zweiten Mal ein verlangsamtes Wachstum verzeichnet, hält der Analyst die langfristigen Chancen dieser Technologie nach wie vor für sehr ermutigend. Während bisher viele kleinere und neue Marktteilnehmer das Wachstum vorangetrieben haben, scheint es nun, dass größere Unternehmen sich so aufgestellt haben, dass sie künftig die Hauptumsatzträger sein werden.

Themen der Prognosekennzahlen im Marktbericht:

  • Druckerinstallationen, Umsätze und Stückzahlen nach Drucktechnologie (Branchen, geografisch)
  • Anteile der Hardwarehersteller nach Drucktechnologie weltweit
  • Globale Hardware-Kennzahlen, aufgeteilt nach Druckerklassifizierung (professionell genutzte Low-Cost/Prosumer-Einheiten im Vergleich zu industriellen High-End-Maschinen)
  • Materiallieferungen und daraus resultierende Umsätze nach Drucktechnik und Materialfamilie
  • Additive Manufacturing Softwareerlöse nach Softwaretyp
  • Additive Fertigung als Druckdienstleistung – Umsatz nach Branche und Werkstoff

Alle dargestellten Daten enthalten Prognosen für einen Zehnjahreszeitraum. Der Marktbericht ist kostenpflichtig und kann hier bestellt werden.


Quelle und weitere Infos: SmarTech Analysis

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.