Weltweit wachsender Markt für Composite-Werkstoffe in der Windenergie (Quelle: Acumen Research and Consulting)

Der Markt für Verbundwerkstoffe für Windkraftanlagen wird bis 2023 auf mehr als 12 Mrd. US$ wachsen. Das prognostiziert Acumen Research and Consulting, ein Anbieter von Marktforschungsstudien, in dem kürzlich veröffentlichten Bericht mit dem Titel „Wind Turbine Composite Materials Market – Global Industry Analysis, Market Size, Opportunities and Forecast, 2017 – 2023“.

Der Studie zufolge könnte der weltweite Markt für Verbundwerkstoffe zum Einsatz in Windenergieanlagen bis 2023 voraussichtlich um 9,6 % wachsen. Analysiert werden dazu die Marktdaten für den Zeitraum 2013 – 2015 und die Marktzahlen für Verbundwerkstoffe für den Zeitraum 2017 bis 2023 prognostiziert.

Die weltweite Nachfrage nach Verbundwerkstoffen für Windkraftanlagen hat sich in den letzten Jahren vor allem durch die Förderung von Windkraftanlagenprojekten auf der ganzen Welt verbessert. Darüber hinaus sind die qualitativ hochwertigen Teile von Windkraftanlagen aufgrund ihrer Fähigkeit, den rauen Witterungsbedingungen standzuhalten, sehr gefragt.

Neugierig? Hier gibt es gegen Angabe der Kontaktdaten eine Leseprobe. Die komplette Studie (englisch) kann per Mail an Acumen Resarch and Consulting bestellt werden.

Bild: Weltweit wachsender Markt für Composite-Werkstoffe in der Windenergie (Quelle: Acumen Research and Consulting)


Quelle und weitere Infos: Windpower Engineering, Acumen Research and Consulting

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.