Mubea beteiligt sich an CSI-Gruppe

Mubea beteiligt sich an CSI-Gruppe

Mubea (Muhr und Bender KG) beteiligt sich zu 49% an der CSI-Gruppe, die dadurch vom Ausbau des Portfolios für die Automobilbranche und dem Zugang zum internationalen Markt profitiert. Die familiengeführte Mubea unterhält 45 Standorte weltweit. Beide Unternehmen sind unter anderem auf Leichtbau spezialisiert und wollen damit ihr Know-How bündeln. Die Vereinbarung bedarf noch der Zustimmung durch das Bundeskartellamt, die Ende Juni vollzogen werden soll.

„csi und Mubea stehen im Besonderen für innovativen Leichtbau. Gemeinsam soll diese Kompetenz in den kommenden Jahren weiter ausgebaut und gestärkt werden. Ich bin überzeugt, dass wir viel voneinander lernen können und damit unseren Kunden helfen, sich im Markt gut zu positionieren.“
Dr.-Ing. Thomas Muhr, geschäftsführender Gesellschafter der Muhr und Bender KG (Mubea)

Erst im Januar hatte CSI die 49 Prozent Anteile zurückgekauft, die die Audi AG seit 2011 an der Unternehmensgruppe gehalten hatte. Eines der Ergebnisse dieser Kooperation war der Audi R8.


Quelle und weitere Infos: Westfalenpost, Automotive IT, CSI

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.