Multifunktionales Sandwichpaneel für Satelliten

MultifunktionalensSandwichpaneels für einen Satelliten. (Quelle: DLR)

Die Tragwerke von Satelliten oder Raumfahrzeugen bestehen in der Regel aus schweren, voluminösen Komponenten. Gleichzeitig muss diese Struktur sehr robust und leistungsfähig sein, weil sie bei Start und Betrieb des Satelliten stark belastet wird. Forschende des DLR haben ein Sandwichpaneel entwickelt, das alle wichtigen Funktionen in einem Bauteil vereint.

Faserverbund-Deckschichten (FVK) und Hartschaummaterial als Kernelement bilden die Basis für das Sandwichpaneel. Dabei erlaubt das Design der Deckschichten die Übertragung der Nutzlast über die multifunktionalen Inserts auf die Satelliten-­Hauptstruktur.

Die untergeordneten Systeme sind in die Deckschichten des Paneels integriert oder reichen duch die Deckschichten und den Kern hindurch, darunter ein aktives Schwingungs-Reduktionssystem bestehend aus Piezo-Aktoren, Superkondensatoren und Leiterbahnen.

Multifunktionale Inserts erlauben, dass zwischen den am Paneel befestigten Nutzlasten, den im Paneel integrierten Elementen und der umgebenden Satelliten-Hauptstruktur sowohl Energie fließt als auch Signale weitergegeben werden können.

Die Forscher wollen das System nun für Raumfahrtanwendungen zertifizieren. Dazu sollen Thermal-, Vakuum- und Schwingungstests unter extremen Bedingungen folgen.


Quelle und weitere Infos: Blog, Researchgate

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.