Prof. Martin Dix leitet das Fraunhofer IWU

Prof. Martin Dix leitet das Fraunhofer IWU

Seit 1. Oktober 2020 führt Professor Dr.-Ing. Martin Dix am Fraunhofer Institut IWU den Wissenschaftsbereich Werkzeugmaschinen, Produktionssysteme und Zerspanungstechnik. Zugleich übernimmt Professor Dix in Personalunion die Professur für Produktionssysteme und -prozesse an der Fakultät für Maschinenbau der TU Chemnitz.

„Ich freue mich sehr, dass wir mit Prof. Dr.-Ing. Martin Dix einen versierten Experten auf dem Gebiet der Produktionstechnologien und -systeme sowie des Produktionsmanagements für die Leitung des Fraunhofer IWU gewinnen konnten. Als Führungskraft an der TU Chemnitz und bei Fraunhofer sind Herrn Prof. Dix die Mitarbeitenden, Strukturen und Prozesse vor Ort bestens vertraut, als Leiter im Produkt­management der pro-micron GmbH hat er darüber hinaus wichtige Erfahrungen in der Industrie sammeln können. Zeitgleich übernimmt er in meiner Nachfolge die Professur ›Produktionssysteme und -prozesse‹ an der Fakultät für Maschinenbau der TU Chemnitz.“
Fraunhofer-Präsident Prof. Reimund Neugebauer

In seiner Doppelfunktion will Martin Dix gleich in mehrfacher Weise Synergien nutzen und die jeweiligen Profile – sowohl der Professur als auch des Fraunhofer IWU – weiterentwickeln. Einen inhaltlichen Schwerpunkt will er auf die formgebenden Produktionsprozesse, insbesondere auf die Metallbearbeitung und die damit verbundenen Anlagen und Werkzeuge, legen.

„Ich kenne durch meine Forschungstätigkeit an der TU Chemnitz das Wissenschafts- und Transferumfeld vor Ort sehr gut. Kombiniert mit den tollen Erfahrungen in den letzten Jahren bei einem jungen und innovativen Unternehmen im Bereich Messtechnik möchte ich die grundlegende Forschung im universitären mit der einsatznahen Forschung im außeruniversitären Bereich verbinden, um neue Technologien bis in die Anwendung zu begleiten.“
Prof. Martin Dix, Fraunhofer IWU


» Mehr Infos zum Unternehmen im Firmenland: Fraunhofer Institut IWU


Quelle und weitere Infos: Pressemitteilung

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.