Programm der Composite Conference ICC steht

Programm der Composite Conference ICC steht

Die Fachmesse Composites Europe und die International Composites Conference (ICC) finden in dieses Jahr zum ersten Mal zeitgleich in einem integrativen Konzept statt. Vom 10. bis 12. September sollte man daher nach Stuttgart kommen, denn der Doppelpack aus Konferenz und Fachmesse bietet geballte Impulse für Innovationen, so der Veranstalter, die Wirtschaftsvereinigung Composites Germany: von den Material-Anforderungen in der „New Mobility“ und im Bausektor über die Fortschritte in der Serienfertigung von Composites-Bauteilen bis zu neuen Märkten.

Das Programm zur ICC steht (Download pdf) und es zeigt, dass die Veranstaltungen nicht nur zeitlich, sondern auch thematisch dichter zusammen rücken.

Die Konferenz beginnt am Dienstagvormittag mit

  • Plenarveranstaltungen zu den Composites Märkten in Europa, den USA und dem Vereinigten Königreich – dem Partnerland der diesjährigen Konferenz.
  • Keynote-Vortrag „Die Zukunft der Automobilität aus Sicht der Verkehrsforschung“ von Dr. Christine Eisenmann vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt.

Die Teilnehmer können anschließend aus zwei parallelen Reihen Vorträge zu den Themen Bau und Infrastruktur oder Mobilität wählen.

Am Mittwoch stehen Thermoplaste oder Thermosets sowie naturfaserverstärkte Kunststoffe oder das Prozesstechnik-Forum auf der Agenda. Am Mittwoch Abend gilt es auf dem gemeinsamen Event, der Composites-Night, zu netzwerken, um Kontakte zu vertiefen.

Der Messe-Donnerstag bietet die Möglichkeit sich über die Standardisierung im Bereich der faserverstärkten Kunststoffe oder auch über neue Anwendungsmöglichkeiten zu informieren. Zum Abschluss des Tages und der Messe stellen am Donnerstagnachmittag Institute bei der Young Innovators Poster Session ihre Forschungen vor.

Themenrundgänge rund um Composites-Anwendungen, Materialien und Märkte, zu Glasfaser, Thermoplaste, Automobilbau und Windenergie ergänzen das Konferenzprogramm.

Am Nachmittag des ersten Messetages wird außerdem der AVK-Innovationspreis verliehen.

Das ICC-Ticket für angemeldete Konferenz-Teilnehmer beinhaltet den Messeeintritt zur Composites Europe.


Informieren leicht gemacht – der Leichtbauwelt-Newsletter – Hier kostenlos abonnieren und leicht auf dem Laufenden bleiben!


Quelle und weitere Infos: Pressemitteilung Composites Germany

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.