Schuler uebernimmt italienischen Pressenbauer Farina

Schuler uebernimmt italienischen Pressenbauer Farina

Schuler hat Anfang August den italienischen Schmiedelinien-Hersteller Farina Presse übernommen. Die Kaufsumme wurde nicht veröffentlicht. Mit der Akquisition des im norditalienischen Suello beheimateten Maschinenbau-Spezialisten komplettiert der Göppinger Konzern sein eigenes Produktportfolio in den Bereichen Schmieden und Einzelhubpressen.

Mechanische Schmiedepressen von Farina (Quelle: Schuler)

Das Unternehmen Farina Presse hat für 2017 mit gut 40 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 21 Mio. € ausgewiesen. Die Italiener beliefern bisher Kunden hauptsächlich im eigenen Land, sowie in Spanien und Deutschland vor allem die Automobilindustrie. Die Maschinen von Farina decken mit Presskräften zwischen 750 und 8.000 t ein breites Leistungsspektrum ab. Der italienische Maschinenbauer erhält für seine Produkte Zugang zum weltweiten Vertriebsnetz von des Göppinger Maschinenbauers und wird dabei weiter unter eigenem Markennamen operieren.

Bild oben: Der Produktionsstandort von Farina Presse im italienischen Suello. (Quelle: Schuler)


Quelle und weitere Infos: Schuler, HMI, Blech online, Produktion, Industrieanzeiger, Maschinenmarkt, Sueddeutsche

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.