Schuler und Porsche bauen gemeinsames Aluminiumpresswerk auf

Schuler und Porsche bauen gemeinsames Aluminiumpresswerk auf

Schuler und Porsche gründen ein gemeinsames Unternehmen, ein Aluminiumpresswerk. Mit zukunftsweisenden Technologien soll der neue sogenannte Smart-Press-Shop hoch flexibel anspruchsvolle Karosserieteile herstellen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Aluminium-Außenhautteilen sowie der Fertigung kleiner Losgrößen.

Im neuen Werk wird das Prozess-Know-how im Bereich der Metall-Umformung durch das durchgehende Vernetzen der Produktionsdaten und den Einsatz maschinellen Lernens weiterentwickelt. Neue Maßstäbe setzen Porsche und Schuler mit Themen wie „predictive maintainance“ (vorausschauender Wartung) oder einer intelligenten Produktionssteuerung.

Die Europäische Komission hat den Weg bereits frei gemacht, die Freigabe durch weitere Wettbewerbsbehörden steht aktuell noch aus.

Bild: Servopresse, Werkzeugbau in Schwarzenberg (Quelle: Porsche)


Quelle und weitere Infos: Porsche, Schuler Group, Alu-Web, Computer-Automation, Automobil-Woche, Automobil-Produktion, Welt, Elektroniknet, Produktion, Stuttgarter Nachrichten

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.