Schwarzmüller gründet Innovations- und Zukunftszentrum

Schwarzmüller gründet Innovations- und Zukunftszentrum

Der Nutzfahrzeughersteller Schwarzmüller wird sich in einem eigenständigen Innovationszentrum unter Leitung von Dr. Christoph Schöndorfer der langfristigen Entwicklung neuer Lösungen für Nutzfahrzeuge widmen. Heute schon bietet das Unternehmen in allen Produktgruppen Leichtbau-Fahrzeuge an. Doch der Nutzfahrzeugbau stehe vor einer entscheidenden Phase. Zukunftsfähigkeit werde durch Effizienz, Wirtschaftlichkeit und ökologische Verträglichkeit entschieden.

Im Innovationszentrum werden also neue Wege gesucht, disruptive Ansätze getestet und auch Technologien geprüft, die derzeit im Nutzfahrzeugbau noch wenig Eingang gefunden haben. Der Leiter des Zentrums bringt Erfahrungen aus der Luftfahrtindustrie (FACC) mit, die in den vergangenen Jahren einen fundamentalen Paradigmenwechsel von etablierten Lösungen aus Metall hin zu völlig neuen Materialien und Prozessen vollzogen hat. Für ihn kommen aber nicht nur neue Materialien für den Fahrzeugbau in Betracht, sondern auch Technologien wie die Bionik, Telematik oder innovative Ansätze der Sensorik.

Bild oben: Dr. Christoph Schöndorfer leitet seit März 2021 das neue Innovations- und Zukunftszentrum der Schwarzmüller Gruppe.(Quelle: Schwarzmüller)


Quelle und weitere Infos: Pressemitteilung, Baugewerbe

 

Firmenland

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.