Simulation-Driven Innovation – Altair auf der Aluminium 2018

Simulation-Driven Innovation – Altair auf der Aluminium 2018

Auf der Aluminium 2018 in Düsseldorf stehen in diesem Jahr neben den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und der Bedeutung des Materials im industriellen Leichtbau auch die aktuellen Herausforderungen der Produktentwicklung im Blickpunkt: Kürzestmögliche Time-to-Market, leichtbaugerecht und materialeffizient zu niedrigen Kosten

Um dem Wettbewerb im Idealfall eine Nasenlänge voraus zu sein, muss ein Unternehmen heute über eine hohe Innovationskraft in der Produktentwicklung verfügen. Doch wie gelingt es, so innovativ wie möglich zu sein, konstruktionsnah zu entwickeln und immer die Herstellbarkeit im Blick zu haben?

Die Antwort darauf bieten die innovativen Werkzeuge von Altair Engineering, das seine Simulationstechnologie und Lösungen auf der Düsseldorfer Messe am Stand Altair Stand R42 in Halle 13 präsentiert.

⇒ Neugierig? Dann sichern Sie sich jetzt HIER Ihr kostenfreies Messeticket

Inspire – von der Idee bis zum Produktionsprozess

Je früher Simulation in der Produktentwicklung zum Einsatz kommt, desto effizienter ist später der Herstellungsprozess. Mit der Simulationsplattform Altair Inspire™ gibt der Technologieanbieter den Entwicklungsabteilungen eine Softwarelösung an die Hand, die Simulation bereits in der frühen Phase des Entwicklungsprozesses zum Gestaltungswerkzeug werden lässt.

Mit Inspire können Konstrukteure, Produktentwickler und Designer schon in der Konzept- und Entwurfsphase schnell neue Entwürfe finden, und diese im Hinblick auf Funktion und die industrielle Herstellbarkeit überprüfen. Einfach, schnell und höchst effizient innerhalb einer einzigen Umgebung.

Am Altair Stand R42 in Halle 13 können Fachbesucher der Aluminium Inspire, der Plattform für Simulation Driven Design von der Konzept- und Entwurfsphase bis zur Absicherung der Herstellbarkeit, erleben und sich von der Leistungsfähigkeit der Inspire Lösungen überzeugen:

  • eine konstruktionsnahe Berechnung,
  • das Konzept-Design mit Topologieoptimierung durch Altair Inspire™,
  • eine schnelle, einfache und robuste Gusssimulation mit Altair Inspire Cast™,
  • die umfassende Blechumformung mit Altair Inspire Form™ oder
  • die effiziente Strangpresssimulation mit Altair Inspire Extrude™.

Noch tiefer eintauchen in das Thema Simulation können Interessierte am 9. Oktober um 15:30 Uhr beim Vortrag „Opportunities of numerical simulation in the design and optimization of extrusion processes“ präsentiert vom Altair Partner ISPT GmbH & Co. KG. Die ISPT wurde 2010 als Spin-off aus dem Institut für Umformtechnik und Leichtbau der Technischen Universität Dortmund gegründet. Das Unternehmen ist spezialisiert auf das Entwickeln, Auslegen, Erproben und Optimieren komplexer Fertigungsprozesse spezialisiert hat.

⇒ Neugierig? Dann sichern Sie sich jetzt HIER Ihr kostenfreies Messeticket


Bei diesem Beitrag handelt es sich um Sponsored Content des Leichtbauwelt-Partners Altair Engineering GmbH.

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.