Supersportler aus Carbon – der Ford GT

Supersportler aus Carbon – der Ford GT

Der Sportwagen Ford GT ist nun in einer Carbon-Variante erhältlich. Mit einer Gewichtsersparnis von 18 kg gegenüber dem herkömmlichen Modell ist er das bisher leichteste Fahrzeug dieser Reihe.

Im Carbon-Modell des aktuellen GT (Modelljahr 2019) sind mehr Leichtbau-Komponenten verbaut als in den vorhergegangenen Modellen, berichtet Ford. Carbon-/Kohlefaser-Räder, eine Titan-Auspuffanlage, Titan-Radmuttern und eine Polycarbonat-Motorabdeckung am Heck mit zusätzlicher Belüftung sorgen für die Gewichtseinsparung.

Carbon-Material unterstreicht auch das Design des Sportwagens: Rallye-Streifen, die sich über das gesamte Fahrzeug ziehen, Kohlefaser-Elemente an den A-Säulen und im unteren Karosseriebereich sowie die matt-schwarzen Kohlefaser-Räder des Fahrzeugs. Auch im Innenraum finden sich zahlreiche mattierte Kohlefaser-Oberflächen, etwa an den Lüftungsdüsen und an der Mittelkonsole.

Der Sportwagen ist in den USA erhältlich und selten: Pro Woche soll nur ein Exemplar gefertigt werden.

Bild oben und Bildergalerie im Text: Das Carbon-Modell des Sportwagens hebt sich auf der Straße durch ein markantes Kohlefaser-Design hervor. (Quelle: obs / Ford-Werke GmbH)


Quelle und weitere Informationen: Presseportal,Ford

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.