Bauteilverzug ist eine Begleiterscheinung des 3D-Drucks von Metall und führt zu teurem Ausschuss. Moderne SimulationssoftwareWeiterlesen

Um die Position als Serviceanbieter im Bereich der additiven Fertigung weiter auszubauen, hat BASF NewWeiterlesen

Wer vor der Wahl zwischen einem konventionellen oder einem additiven Fertigungsverfahren steht, sollte genau hinsehen.Weiterlesen

Die Bearbeitung von Inconel (korrosionsbeständige Nickelbasislegierungen) mit konventionellen Werkzeugen ist mühsam und teuer. Ein neuerWeiterlesen

Das Herstellen funktionaler Prototypen aus Kunststoff kann richtig ins Geld gehen, der 3D-Druck für größereWeiterlesen

Mit Hilfe additiver Verfahren lassen sich auch besonders komplexe Strukturen fertigen. Die ESA hat SiemensWeiterlesen

Wo klassische Verfahren des polymeren Spritzgusses an ihre Grenzen gelangen, könnte der 3D-Druck die LösungWeiterlesen

Mit dem WAAM-Verfahren (wire+arc additive manufacturing), dem 3D-Drucken mit Drähten, können komplizierte Geometrien bei reduziertemWeiterlesen

Seit gestern abend stehen sie fest, die neun Sieger des AVK Innovationspreises 2019. Die knappWeiterlesen

In Vorbereitung der Composites Europe (10. bis 12. September 2019 in Stuttgart) publiziert der VeranstalterWeiterlesen

Per 3D-Druck lassen sich filigrane und dennoch robuste Leichtbauteile günstig herstellen – doch dazu fehlteWeiterlesen

Die Formnext legt zu: aufgrund der höheren Ausstellerzahlen und der Tatsache, dass viele Stände größerWeiterlesen