Die additive Fertigung – hier der 3D-Druckvorgang – bringt Zeit- und Kostenvorteile gegenüber der konventionellenWeiterlesen

Zwei Meldungen im November zeigen, dass sich die BASF das Thema additive Fertigung aufgreift. AnfangWeiterlesen

Additive Fertigungsverfahren bauen rasch komplexe Strukturen auf. Der schichtweise Materialauftrag, etwa von Aluminiumlegierungen, führt jedochWeiterlesen

Additive Fertigungsverfahren eignen sich besonders für die Herstellung von Multimaterial-Leichtbauprodukten. Doch obwohl die in denWeiterlesen

Cevotec bietet mit dem Fiber Patch Placement (FPP) ein dank skalierbarer Automatisierung effizientes Verfahren fürWeiterlesen

Neben Prozesseffizienz und Werkstoffentwicklung ist das Design DER Schlüsselfaktor für eine industrielle Anwendung der additivenWeiterlesen

Die Messen Intec und Z legen mit der neue konzipierten Sonderschau „Additiv + Hybrid –Weiterlesen

Im Projekt NextGenAM haben Premium Aerotec, Daimler und EOS gemeinsam im Mai 2017 begonnen, dieWeiterlesen

Für die Entwicklung neuer, anwendungsangepasster Materialien für die additive Fertigung erhält die Fakultät für MaschinenbauWeiterlesen

Die Fachzeitschrift Konstruktionspraxis berichtet über eine interessante Anwendung, in der sich Leichtbau und die additiveWeiterlesen

Stratasys bietet mit Fortus 380mc Carbon Fiber Edition einen erschwinglichen 3D-Drucker für karbonfaserverstärktes Nylon 12Weiterlesen

Die TH Mittelhessen erforscht, welche Möglichkeiten das Metall-Laserstrahlschmelzen bietet, um Erkenntnisse aus der Bionik imWeiterlesen