Forschende am Fraunhofer-Institut EMI arbeiten zusammen mit Partnern aus der Industrie im Rahmen von Clean Sky 2 Joint Undertaking daran, wie sich der Aluminium-3D-Druck für Luftfahrtbauteile einsetzen lässt. Konkret geht es darum, durch die geometrische Freiheiten der additiven Fertigung neue Leichtbaupotenziale zu erschließen.Weiterlesen

Als erster Tier 1 investiert Handtmann einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag in Megacasting. Die Investitionen umfassen sowohl eine optimierte Infrastruktur als auch die Anschaffung einer Bühler Carat 610 extended am Technologiestandort in Biberach. Gedacht ist die Neuanschafftung für die Strukturbauteilfertigung und die Produktion von Teilen für die Karosserie.Weiterlesen

Im zweijährlichen Turnus dreht sich auf der Euroguss alles umWeiterlesen

Die AluCoat-Faser ist das erste marktreife Produkt von FiberCoat. (Quelle: FibreCoat)

Das deutsche Startup FibreCoat, eine Ausgründung des Instituts für Textiltechnik (ITA) der RWTH Aachen, wurde jetzt auf der Messe JEC World als eines von vier Unternehmen als Gewinner des Wettbewerbs JEC Composites Startup Booster ausgezeichnet.Weiterlesen

Dank eines neuen großserientauglichen Fertigungsverfahren, in dem Karosserie und Plattform gemeinsam gefertigt werden, erhält der Polestar 5 eine geklebte Aluminiumkarosserie. Damit werde die Rohkarosserie weniger wiegen, als so manches kleinere Fahrzeug.Weiterlesen

Der Ukraine-Krieg löst die Coronakrise nahtlos ab. Zeit zum Luftholen bleibt kaum. Denn der Leichtbau ist auf einige Rohstoffe und Materialien angewiesen, die entweder aus der Ukraine oder Russland eingeführt werden, oder aber deren Produktion am russischen Energietropf hängt. Wie ist die Situation aktuell? Welchen Einfluss haben die Energiepreise? Wie angespannt sind die Lieferketten? Eine Bestandsaufnahme.Weiterlesen

Die Nachfrage nach leichten Treibstofftanks für LKW und Rheocasting-Teilen bescherten der Salzburger Aluminium Group (SAG) im Pandemiejahr 2021 trotz schwieriger Rahmenbedingungen 35 Prozent mehr Umsatz und ein sehr gutes Ergebnis.Weiterlesen

Novelis kooperiert mit verschiedenen Hochschulen und Instituten am Energypolis Campus, einem Schweizer Innovations- und Forschungszentrum, sowie dem Energieversorger Oiken, um in einem gemeinsamen Forschungs- und Entwicklungslabor (F&E) kohlenstoffneutrale Lösungen für die Aluminiumherstellung voranzutreiben.Weiterlesen