Der 5. Lightweighting Summit des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) auf der Hannover Messe widmete sich dem Thema „Leichtbau als Transformationstechnologie für die Ressourcenwende“ und war damit ganz nah dran am Motto der Hannover Messe „Energizing Sustainability“. Anders als in den Jahren zuvor gewichtete der Summit Politik, Technologie und Marktdaten etwa gleichwertig, was ihn für die Teilnehmer zu einem wirklich interessanten Event machte.Weiterlesen

Teilnahme an einer Online-Umfrage

„Leichtbau hat das Potenzial, die deutsche Wirtschaft nachhaltiger und resilienter zu gestalten und ist daher von großer volkswirtschaftlicher Bedeutung.“ – Solche und ähnliche Behauptungen mit Daten, Fakten und Zahlen zu untermauern, darum geht es bei dem Projekt „Leichtbau Satellitenkonto für Deutschland.Weiterlesen

Auf der Impulsreise Leichtbau im Januar 2024 erwarten die Mitreisenden Inspirationen aus Praxis und Forschung. Interessantes zu Entdecken gibt es rund um die Themen Wasserstofftanks, Windenergie, E-Mobilität / Batterie und zu hybriden Leichtbau-Lösungen.Weiterlesen

Vom 13. bis zum 17. Mai 2024 führt das Unternehmen econAN international im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) eine Geschäftsanbahnungsreise nach Estland durch. Kooperationspartner sind die Deutsch-Baltische Handelskammer (AHK Baltikum), die Initiative Leichtbau, der Cluster Neue Werkstoffe der Bayerischen Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH sowie das Center of Maritime Technologies (CMT).Weiterlesen

Spannendes für die Branchen Automobil, Bauwesen, Luftfahrt, Energiegewinnung und Wasserstofftechnologie sowie neue Ideen für Prozesstechnologien erwarten Sie.Weiterlesen

„Das Ziel der resilienten Rohstoffversorgung am Wirtschaftsstandort Deutschland ist für uns – und selbstverständlich auch für andere energieintensive Industrien extrem wichtig. […] Dies gilt insbesondere, wenn die importierten Rohstoffe einen höheren CO2-Fußabdruck aufweisen, als die selbst produzierten. Dann ist auch mit Blick auf den globalen Klimaschutz der falsche Weg eingeschlagen.“Weiterlesen

„Wir blicken stets optimistisch in die Zukunft. Der Leichtbau wird 2030 erheblich zur Einsparung fossiler Brennstoffe beigetragen haben. Composites werden in Rotorblättern von Windenergieanlagen und in Wasserstofftanks eingesetzt und haben ermöglicht, dass der Anteil erneuerbarer Energien in Deutschland bereits auf 70 Prozent angestiegen sein wird.“Weiterlesen

„Der Wissenstransfer zwischen den Leichtbaumaterialien, der intensive Austausch von Wissenschaft und Wirtschaft ist ein wesentlicher Schlüssel, um Herausforderungen materialübergreifend zu bewältigen. Damit Leichtbau 2024 nicht mehr Leuchtturm, sondern Benchmark ist.“Weiterlesen

Weniger Rohstoffe verbrauchen, CO2-Emissionen senken und gleichzeitig die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands stärken: Dazu soll die von der Bundesregierung beschlossene Leichtbaustrategie einen wichtigen Beitrag leisten.Weiterlesen

Die Preise des Lightweight Innovation Award wurde Ende Mai erstmalig verliehen.Die Preisträger:innen überzeugten mit ideenreichen Lösungsansätzen, die ein großes Potenzial für die nachhaltige Ausgestaltung der Gesellschaft und Wirtschaft bieten. Der Leichtbaugedanke ist dabei immer integraler Bestandteil der Produktidee.Weiterlesen