Der Carbon Composites e.V. versammelt an seinem Gemeinschaftsstand auf der JEC World 2019 in ParisWeiterlesen

BMW wird auch im iNext Carbon als Leichtbau-Werkstoff einsetzen. Der Automobilhersteller setzt jedoch anders alsWeiterlesen

Die Stiftungsprofessur „Hochleistungsfasern und Verarbeitung“ der TU Chemnitz hat sich zum Ziel gesetzt, mit industrienahenWeiterlesen

Das Research Center Carbon Fibers (RCCF) der TU Dresden – gegründet 2016 – hat einWeiterlesen

Forscher der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) untersuchen in einem aktuellen Forschungsprojekt, wie WasserstofftanksWeiterlesen

Im Rahmen ihrer Dissertation zum Thema „Entwicklung von Methoden zur Realisierung von maßgeschneiderten Adhäsionseigenschaften vonWeiterlesen

Mit 492.700 € unterstützt die Bayerische Forschungsstiftung die Entwicklung von innovativen Vlieswerkstoffen im Multi-Material-Ansatz. InWeiterlesen

Lenkungskreis der „Global Scientific Association of Advanced Carbon Fibres“. V.l.n.r.: Prof. Bon-Cheol Ku, Prof. Kanji Kajiwara, Prof. Costas Charitidis, Prof. Luke Henderson, Prof. Hubert Jäger und Prof. Satish Kumar (Quelle: Thomas Kunz, TUD/ILK)

Weltweit führende Wissenschaftler im Bereich der Carbonfasern haben das internationale Forschungsnetzwerk „Global Scientific Association ofWeiterlesen

Das Institut für Textiltechnik (ITA) der RWTH Aachen zeigt als Ergebnis des Projekts HyPer-NFK mitWeiterlesen

Wie viele Zeitungen und Nachrichtenkanäle basierend auf einer dpa-Meldung aktuell berichten, haben die weltweit führendenWeiterlesen

Ungefähr die Hälfte der Kosten bei der Produktion herkömmlicher Carbonfasern entsteht beim Herstellen des Vorprodukts,Weiterlesen