Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT haben das innovative Laserstrahlschweißen mit Kurzpuls-Strahlquellen (MikroPuls) erfolgreich für die Kontaktierung von Batteriezellen erprobt.Weiterlesen

Das Chemnitz Automotive Institute CATI erkennt in einer neuen Studie erste Anzeichen für eine Anspringen des Marktes für leichte E-Nutzfahrzeuge bis 3,5 t Gesamtgewicht und rechnet bis 2030 mit einem Wachstum der Neuzulassungen um jährlich 25 Prozent.Weiterlesen

BASF hat eine Neuentwicklung seines Werkstoffs Ultramid für den Hochtemperaturbereich im Angebot. Das Ultramid B3PG6 BK23238 ist hitzebeständig bis 190°C und unterbindet aufgrund seiner halogenid- und metallfreien Stabilisierung die galvanische Korrosion an elektrischen Bauteilen.Weiterlesen

Der Pressenhersteller Schuler rechnet damit, die durch die Pandemie bedingten Rückschläge bei Aufträgen und Ergebnis in den kommenden ein bis zwei Jahren – vor allem durch Aufträge aus dem Bereich der Elektromobilität – wieder aufholen zu können.Weiterlesen

Das auf Leichtbauwerkstoffe spezialisierte Beratungsunternehmen AMAC kooperiert mit dem niederländischen Ingenieurbüro Pontis. Die Unternehmen wollen gemeinsam leichte und energiesparende Verbundwerkstoffe für die E-Mobilität entwickeln.Weiterlesen