Das Verbundprojekt XeroPul an der TU Dresden widmet sich beim Binderauftrag der Frage, wie PulverbindersystemenWeiterlesen

Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA in Stuttgart hat eine Bearbeitungsmaschine entwickelt, die kohlenstofffaserverstärkteWeiterlesen

Wo klassische Verfahren des polymeren Spritzgusses an ihre Grenzen gelangen, könnte der 3D-Druck die LösungWeiterlesen

Legierungen aus der Werkstoffklasse der Eisenaluminide (FeAl) können titan- und nickelbasierten Werkstoffe in Triebwerkskomponenten substituieren,Weiterlesen

Wissenschaftler des Fraunhofer IZFP haben ein robotergestütztes Sensorsystem für die zerstörungsfreie Prüfung von Hybridguss-Bauteilen entwickelt.Weiterlesen

Im Super-Tooler-Projekt der TU Dresden soll es möglich werden, großformatige Formwerkzeuge für die Composite-Verarbeitung additivWeiterlesen

Im selektiven Lasersintern (SLS) gefertigte Komponenten sind gefragt, ihre Größe ist jedoch durch den BauraumWeiterlesen

Magnesium ist leichter als Stahl oder Aluminium. Um es zu verformen, sind allerdings energieintensive undWeiterlesen

Das Projekt Urban EV beschäftigt sich mit der Entwicklung eines preiswerten Stadtfahrzeugs mit superleichter Fahrzeugarchitektur.Weiterlesen

Brücken sind in der Regel nicht sehr groß: über 80% von ihnen haben nur eineWeiterlesen

Noch immer ist das Recycling faserverstärkter Verbundwerkstoffe eine Herausforderung. Wissenschaftler der FH Kärnten forschen daherWeiterlesen

Die Steifigkeit, Festigkeit und Schlägzähigkeit von faserverstärkten Bauteilen aus langfaserverstärkten Thermoplasten (LFT) hängt stark vonWeiterlesen