Die wirtschaftliche Großserienfertigung von FVK-Bauteilen untersuchen das Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) der RWTH Aachen undWeiterlesen

Hufschmied Zerspanungssysteme erweitert das Werkzeugangebot mit VHM-Klingen für glattes und sauberes Ultraschallschneiden. Verglichen mit herkömmlichenWeiterlesen

Das Umsetzungsvorhaben Matrixhybride im Kompetenznetzwerk Futuretex soll Werkstoffe und Technologien zur form- und stoffschlüssigen KopplungWeiterlesen

Der Roboter empfiehlt sich als Alternative für die spanende Bearbeitung. Dank weiterentwickelter Technik aus klassischenWeiterlesen

Das Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) an der RWTH Aachen entwickelt gemeinsam mit Projektpartnern im RahmenWeiterlesen

Ein Team des Fraunhofer-Instituts für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS in Halle (Saale) hatWeiterlesen

In einem Forschungsprojekt untersucht das Forscherteam am Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) in Industrie und HandwerkWeiterlesen

In der März-Ausgabe publiziert die Zeitschrift Kunststoffe mehrere Fachbeiträge zum Thema Leichtbau. Dies sind unterWeiterlesen

Lamilux errichtet auf einem zusätzlichen, über 50.000 qm großem Grundstück im Rehauer Gewerbegebiet eine neueWeiterlesen

Das BASF-Simulationswerkzeug Ultrasim erstellt genaue Berechnungen über das anisotrope mechanische Verhalten fasergefüllter Kunststoffe nach derWeiterlesen

Borealis, Wien (Österreich), und Borouge, Abu Dhabi (VAE), kündigen weitere PP-basierte Produktneuentwicklungen für die sichWeiterlesen

Ein geringeres Fahrzeuggewicht durch Leichtbau trägt auch im Elektrofahrzeug dazu bei, den Energiebedarf – insbesondereWeiterlesen