Ein neues Verfahren zum Fügen von Werkstoff-Hybridstrukturen kombiniert basierend auf dem MIG-Schweißen die Technologien Löten,Weiterlesen

Holz eignet sich dank seiner vergleichsweisen geringe Dichte grundsätzlich für den Leichtbau. Wissenschaftler/innen der TUWeiterlesen

Das Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik (ILK) der TU Dresden hat ein Hybrid-Radiallaufrad entwickelt, dasWeiterlesen

Für das Fügen von Faserverbundstoffen mit Leichtmetallen stehen neben geklebten oder genieteten Hybridverbindungen auch derWeiterlesen

Neben den klassischen metallischen Leichtbauwerkstoffen zeichnet sich ein weiterer Schritt in der Evolution des LeichtbausWeiterlesen

Die Messen Intec und Z legen mit der neue konzipierten Sonderschau „Additiv + Hybrid –Weiterlesen

Im Rahmen des Programms „Vom Material zur Innovation“ fördert das BMBF werkstoffbasierte Forschungs-, Entwicklungs- undWeiterlesen

Holzschaum und Metallschwamm – diese gegensätzlichen Werkstoffe harmonieren perfekt. Der neue Materialmix für den LeichtbauWeiterlesen

Unter Verwendung von Leichtmetallen wie Aluminium, Magnesium und Titan lassen sich auf dem Gebiet desWeiterlesen