Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) bereitet ein „Technologie-Transferprogramm Leichtbau“ mit zehnjähriger Laufzeit undWeiterlesen

Die Textechno GmbH & Co. KG und das Aachener Zentrum für integrativen Leichtbau (AZL) kooperierenWeiterlesen

Flachdraht-Wellenfedern beanspruchen dank ihrer besonderen Geometrie bei gleichem Federweg und gleicher Belastbarkeit bis zu 50Weiterlesen

Der Automobilhersteller Artega produziert ab Januar 2019 das Elektro-Auto Microlino serienmäßig in Delbrück. Die ProduktionskapazitätWeiterlesen

Forschende der ETH Zürich und des MIT haben eine Konstruktionsweise entwickelt, die Leichtbaumaterialien maximale SteifigkeitWeiterlesen

Um Ressourcen zu sparen, könnten Hochhäuser in Zukunft mit leichteren Werkstoffen erbaut werden. Wie UmwelteinflüsseWeiterlesen

Der japanische Chemiekonzern Asahi Kasei zeigt mit seinem Konzeptfahrzeug Akxy, was Hochleistungsmaterialien für die ElektromobilitätWeiterlesen

Die IGF-Forschungsinitiative „Massiver Leichtbau“ hat ihre Ergebnisse vorgelegt. „Insgesamt sind knapp 1.000 Leichtbauvorschläge entstanden.“ (DorotheaWeiterlesen

Das Bundeswirtschaftsministerium lädt zur ersten Leichtbau-Konferenz auf die Hannover Messe 2019. Bei dem Spitzentreffen vonWeiterlesen

Im Seminar Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau erlernen die Teilnehmer die Grundtechniken des Leichtbaus sowieWeiterlesen

Leichtbau wird auch im Schienenverkehr immer wichtiger, das zeigen ein Leichtbau-Waggon der ÖBB und einWeiterlesen

Wellenfedern und Sicherungsringe sparen dank geringer Arbeitshöhe Bauraum und ermöglichen dadurch Leichtbau-Konstruktionen im Automobil, etwaWeiterlesen