Bauteilverzug ist eine Begleiterscheinung des 3D-Drucks von Metall und führt zu teurem Ausschuss. Moderne SimulationssoftwareWeiterlesen

Weniger Gewicht, mehr Leistung – das ist für Insider im Leichtbau alles andere als einWeiterlesen

Die Herstellbarkeit von Faserverbundbauteilen und Hybriden präzise vorhersagen und so nicht nur teure Demonstratoren sparen,Weiterlesen

Kürzere Time-to-Market mit Simulation und Digitalem Zwilling.

Der Rennsport ist eine unerschöpfliche Quelle für Leichtbau-Ideen. Denn hier entscheidet der Gewichtsvorteil über SiegWeiterlesen

Der virtuelle KI-Prozessexperte soll bei der Auslegung von Leichtbau-Strukturen aus Faserverbundstoffen zum Einsatz kommen –Weiterlesen

Das Startup Accelerated Innovation GmbH beschleunigt durch eine vollständig digitale Prozesskette die Entwicklung von LeichtbauteilenWeiterlesen

Das Ingenieurbüro Merkle und Partner hat ein neues Simulationsverfahren zur genaueren Auslegung crashsicherer, komplexer LeichtbaustrukturenWeiterlesen

Additive Fertigungsverfahren ermöglichen es lastpfadgerecht optimierte und somit oft organisch anmutende Strukturen mit hohem LeichtbaugradWeiterlesen

Jährlich werden Schätzungen des Unternehmens Lamina Flow zufolge etwa eine Million Surfboards entsorgt, weil dieWeiterlesen

Additive Fertigungsverfahren bauen rasch komplexe Strukturen auf. Der schichtweise Materialauftrag, etwa von Aluminiumlegierungen, führt jedochWeiterlesen

In Fahrzeug- oder Transportsystemen werden geklebte Strukturen verbaut, die auf Profilen aus Faserkunststoffverbund (FKV) basieren. BetriebssicherheitWeiterlesen

Jonas Richter gewann den VDI-Nachwuchspreis „Kunststofftechnik 2018“ für seine Diplomarbeit mit dem Thema: Experimentelle undWeiterlesen