Am KUZ untersuchen ForscherInnen den Zusammenhang zwischen Granulatfeuchte, Rheologie und Formteileigenschaften für Polyamid. Es sollen Handlungsanweisungen für Kunststoffverarbeiter erarbeitet werden, Formteilfehler durch zu feuchtes PA6-Granulat beim Spritzgießen technischer Teile zu vermeiden.Weiterlesen

Im Projekt Leviaktor haben die Forscher der Hochschule Aalen das Schultergestell und die Armmanschette des Exoskeletts im Leichtbau realisiert und für eine kostengünstige Spritzguss-Produktion optimiert.Weiterlesen

In einem Beitrag der Fachzeitschrift Plastverarbeiter beschreiben die Autoren den aktuellen Stand der Technik entlang der Wertschöpfungskette zur Herstellung von Leichtbauteilen aus beziehungsweise mit thermoplastischen UD-Tapes.Weiterlesen

Kraiburg TPE bietet dank neuer Materialtechnologie thermoplastische Elastomere mit sehr niedriger Dichte für leichte, dünnwandige und dabei mechanisch belastbarer Formteile mit guten Oberflächen an.Weiterlesen

Das thüringische Unternehmen Velosione startet die Serienproduktion des ersten spritzgegossenen Carbon-Rahmens für City-eBikes in Deutschland. Das Start-up setzt dabei auf ein besonderes Kunststoff-Spritzgussverfahren für TP-FVK.Weiterlesen

Lanxess hat gemeinsam mit Boge Elastmetall ein Bremspedal aus Kunststoff entwickelt. Seine hohe mechanische Belastbarkeit bei 50% weniger an Gewicht verdankt es einer thermoplastischen Composite-Konstruktion.Weiterlesen