In CFK-Druckbehältern entstehen durch mikro- und makroskopische Effekte bei der Kryo-Druckspeicherung von Wasserstoff mechanische Spannungen, die auf Dauer zur Ermüdung des Materials führen. Neue Materialmodelle helfen die Lebensdauer gewichtsoptimierter Composite-Wasserstofftanks vorherzusagen.Weiterlesen

Im Projekt Smarthydro arbeiten vier Partner daran, Werkzeuge für ein intelligentes Tankträgersystem für Fahrzeuge mit Wasserstoffantrieb zu entwickeln und das Bauteil aus Faserverbundkunststoff kostengünstig zu fertigen.Weiterlesen

In einem Forschungsprojekt der Universität des Saarlandes soll ergründet werden, wie Wasserstoff das Material der Wasserstofftanks schädigen kann und wie die Materialauswahl für die Wasserstoffspeicher verbessert werden kann. Weiterlesen