Teijin erhöht Produktionskapazität für Kohlenstofffasern in Europa

Teijin erhöht Produktionskapazität für Kohlenstofffasern in Europa

Teijin Carbon Europe erhöht seine Produktion an Kohlenstofffasern um 40 Prozent. Damit reagiert das Tochterunternehmen der Tejin-Gruppe in Europa auf die wachsende Nachfrage der europäischen Elektronikundustrie und den derzeit steigenden Bedarf an Compounds für Medizingeräte. Konkret betrifft dies die geschnittenene Kohlestoff-Kurzfasern des Typs Tenax-E HT C604 6mm, einer elektrisch leitfähigen Variante mit guten mechanischen Eigenschaften.

Bisher konnte Tejin die gestiegene Nachfrage der europäischen Kunden durch Lieferungen aus seinem Werk in Japan decken. Mit der höheren Produktionskapazität in Deutschland können die Kunden nun direkt vom europäischen Markt aus beliefert werden.


Quelle und weitere Infos: Plastics Today, JEC Composites, Materials Today

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.