Mit dem European Textile and Craft Award 2024 wurde das Forschungsprojekt Bow der Frankfurt UAS ausgezeichnet. Bow ist ein modulares Sonnenschutzsystem für den öffentlichen Raum, zur Vermeidung von Hitzeinseln. Es besteht aus 3D-Textilien – sogenannten Abstandsgewirken – aus recyceltem Polyester, die partiell mit Polyesterrecyclat 3D-bedruckt werden. Im Verbund entsteht ein voll kreislauffähiges Monomaterial. Das Projekt ist Teil der Zukunft Bau Forschungsförderung „6dTEX – 3D Druck auf 3D Textil“Weiterlesen

Die Torayca M46X Carbonfaser ist etwa 20 Prozent fester als andere Fasern der MX Serie von Toray Industries und besitzt dennoch ein hohes E-Modul. Die Faser trägt zur weiteren Gewichtsreduktion kohlenstofffaserverstärkter Kunststoffe bei und besitzt eine Eigenschaftskombination, die besonders im Sport- und Freizeitbereich gesucht ist. Weiterlesen

In einem lesenswerten Beitrag auf der Webseite der Fachmesse Euroguss äußert sich Marco Gandini, Global Aluminium, zu den Zukunftsaussichten für den Druckguss und den Druckgießereien – wohlgemerkt unter den derzeitigen Rahmenbedingungen.Weiterlesen

Spinnenseide ist bekanntlich eines der stärksten und widerstandsfähigsten Materialien der Natur. Eine synthetisch hergestellte Version des Materials soll für das Velozzi-Hypercar verwendet werden, von dem es nur 100 Stück geben soll.Weiterlesen

Vestas und ArcelorMittal arbeiten zusammen, um die CO2-Emissionen von Windkraftanlagen während der gesamten Lebensdauer mit einem „grünen“ Stahl erheblich zu reduzieren.Weiterlesen

Für Burckhardt Compression, einen schweizer Kompressoren-Hersteller, realisierte das Unternehmen CrossTEQ eine geometrisch komplexe Ventilplatte mit leistungsstarken Materialeigenschaften im eigenen x-NET Präzisions-Formpressverfahren.Weiterlesen

Eine tannenbaumförmige Verzahnungsgeometrie und ein innovativer Verbundwerkstoff aus Polymerfeinbeton, mit Carbon- und Basaltfasern verstärkt, sind eine elegante Lösung für schlanke Konstruktionen und kreislaufgerechtes BauenWeiterlesen

An der Fakultät für Maschinenbau der Universität Paderborn wurde 2023 im Projekt Carboheat eine beheizbare, hybride Leichtbaustruktur entwickelt. Fokussiert hatte sich das Forschungsteam auf den Einsatz als beheizbare Bodenplatte für Campingfahrzeuge.Weiterlesen

Altair, JLR und Danecca haben gemeinsam ein Konsortium gebildet, um ein Forschungsprojekt zur Entwicklung eines neuen Designprozesses für Designprozess für E-Autosvoranzutreiben. Im neuen Prozess wird die Altair Technologie für die Entwicklung von Fahrzeugprototypen zum Einsatz kommen. Die neuen Fahrzeugmodelle werden eine neue, leichtere Karosserie haben, die mehr Raum für die Batterie bietet, ohne dabei zusätzliches Gewicht zu verursachen.Weiterlesen

Aerial view from wind turbines at the IJsselmeer in the Netherlands

Wenn Offshore-Windkraftanlagen leistungsfähiger werden sollen, so geht dies zwangsläufig einher mit immer größeren Anlagen mit längeren Rotorblättern. Mit den verwendeten Methoden und einer aero-strukturellen Optimierung lässt das Gesetz vom Flächen- und Volumenwachstum aushebeln.Weiterlesen