Im Rahmen des Programms „Vom Material zur Innovation“ fördert das BMBF werkstoffbasierte Forschungs-, Entwicklungs- undWeiterlesen

Die Bionik versucht, Verfahren, Konstruktions- und Entwicklungsprinzipien der Natur in technische Anwendungen umzusetzen. Bekannte BeispieleWeiterlesen

Hochintegrierte Leichtbau-Strukturen und eine kostenoptimierte Modulbauweise sind kein Widerspruch. Im Gegenteil: durch eine methodische KombinationWeiterlesen

TPI Composites, Hersteller von Flügeln aus Verbundwerkstoff für Windenergieanlagen (WEA) wird GE aus dem WerkWeiterlesen

Die Arbeitsgemeinschaft Hybride Leichtbau Technologien im VDMA befasst sich mit den Produktionsprozessen hybrider Leichtbaukomponenten unterWeiterlesen

Smart Blade 2 (SB2) - Tests am Fraunhofer Institut in Bremerhaven.

Mit 100 kg zieht und drückt ein sogenannter elektrodynamischer Schwingungserreger an dem 20 m langenWeiterlesen

Zur Optimierung von Rotorblättern müssen Prototypen hergestellt werden. Es kann bis zu 16 Monate dauern,Weiterlesen

Weltweit wachsender Markt für Composite-Werkstoffe in der Windenergie (Quelle: Acumen Research and Consulting)

Der Markt für Verbundwerkstoffe für Windkraftanlagen wird bis 2023 auf mehr als 12 Mrd. US$Weiterlesen

In den nächsten Jahren läuft die Nutzungsdauer einiger Windkraftanlagen ab, was das Recycling der GFK-Rotorblätter notwendig macht. (Quelle: Pixabay)

Die Bremer Firma Neocomp hat sich auf die Wiederverwendung der Rotorflügel von Windkraftanlagen spezialisiert. DieWeiterlesen

Die Leichtbau Solar-Module des Unternehmens Wuxi Suntech Power sind etwa 30% leichter als Standardmodule. ErreichtWeiterlesen

Solarmodul O-lite

Das Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik CSP und die Berliner Firma OPES Solutions haben mit Unterstützung desWeiterlesen

In der Serie „Hidden Champions“ stellt Hanser Konstruktion das Unternehmen C&C Bark vor: Das zwölfteWeiterlesen