Verbundwerkstoffe mit magnetischen Eigenschaften auf Polymerbasis lassen sich extrudieren, spritzgießen oder als induktive Komponente verbauen undWeiterlesen

Aktuelle Batteriesysteme basieren auf einer Vielzahl miteinander verschalteter Einzelzellen – was Nachteile in Effizienz undWeiterlesen

Auch der Motor bietet Leichtbaupotenzial in der Elektromobilität. Eine Möglichkeit ist, ihn aus faserverstärkten KunststoffenWeiterlesen

Organobleche haben sich bislang nicht umfangreich etabliert, weil unter anderem eine sichere Prozess- und BauteilbeherrschungWeiterlesen

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass für das Fliegen grundlegende bionische Prinzipien der Flügel- und Federkonstruktion gelten,Weiterlesen

Ein neues Verfahren zum Fügen von Werkstoff-Hybridstrukturen kombiniert basierend auf dem MIG-Schweißen die Technologien Löten,Weiterlesen

Das Ingenieurbüro Merkle und Partner hat ein neues Simulationsverfahren zur genaueren Auslegung crashsicherer, komplexer LeichtbaustrukturenWeiterlesen

Additive Fertigungsverfahren ermöglichen es lastpfadgerecht optimierte und somit oft organisch anmutende Strukturen mit hohem LeichtbaugradWeiterlesen

Das Max-Planck-Institut für Eisenforschung (MPIE), Düsseldorf, arbeitet an der Weiterentwicklung von Datenbanken, die das DesignWeiterlesen

Das Projekt Amalfi im Rahmen des österreichischen Kompetenzprogramms COMET widmet sich der Entwicklung neuer Aluminium-Weiterlesen

Für das Fügen von Faserverbundstoffen mit Leichtmetallen stehen neben geklebten oder genieteten Hybridverbindungen auch derWeiterlesen

Forschende der ETH Zürich und des MIT haben eine Konstruktionsweise entwickelt, die Leichtbaumaterialien maximale SteifigkeitWeiterlesen