Um im internationalen Schiffbau zu bestehen, erforschen spanische Unternehmen im EU-Konsortium Fibreship den Einsatz vonWeiterlesen

Ein Team der TU Chemnitz kombinierte Schaum und Textil als zukunftsweisenden Materialmix mit herausragenden EigenschaftenWeiterlesen

Um Ressourcen zu sparen, könnten Hochhäuser in Zukunft mit leichteren Werkstoffen erbaut werden. Wie UmwelteinflüsseWeiterlesen

Ovale Formen schützen ihren Inhalt optimal – etwa so, wie in einer Nuss. Dieses WissenWeiterlesen

Additive Fertigungsverfahren bauen rasch komplexe Strukturen auf. Der schichtweise Materialauftrag, etwa von Aluminiumlegierungen, führt jedochWeiterlesen

Neben den klassischen metallischen Leichtbauwerkstoffen zeichnet sich ein weiterer Schritt in der Evolution des LeichtbausWeiterlesen

Die Stiftungsprofessur „Hochleistungsfasern und Verarbeitung“ der TU Chemnitz hat sich zum Ziel gesetzt, mit industrienahenWeiterlesen

Magnesium ist ein sehr leichter Werkstoff mit hohem Potenzial – betrachtet man seine mechanischen Eigenschaften.Weiterlesen

Die Leichtbau-Zentrum Sachsen GmbH hat eine Methodik zur Funktionalisierung einer Faserverbundstruktur zu Sensoren auf BasisWeiterlesen

Klebstoffe für das Fügen von Bauteilen sind im Leichtbau nicht mehr wegzudenken. Allerdings erfordert dieWeiterlesen

Additive Fertigungsverfahren eignen sich besonders für die Herstellung von Multimaterial-Leichtbauprodukten. Doch obwohl die in denWeiterlesen

Das IKV erforscht in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung (IFAM) denWeiterlesen