Im Rahmen ihrer Dissertation zum Thema „Entwicklung von Methoden zur Realisierung von maßgeschneiderten Adhäsionseigenschaften vonWeiterlesen

Der Roboter empfiehlt sich als Alternative für die spanende Bearbeitung. Dank weiterentwickelter Technik aus klassischenWeiterlesen

Die üblichen Materialien im Flugzeugbau sind leicht und langlebig, aber nicht unbedingt umweltfreundlich. Flugzeuge bestehenWeiterlesen

Flugzeugbugfahrwerk (Quelle: Fraunhofer LBF)

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegtWeiterlesen

Wissenschaftler haben ein Ätzverfahren entwickelt, mit dem sie eine stabile Verbindung zwischen Aluminium und AluminiumlegierungenWeiterlesen

In der Dissertation geht es um thermoplastische Sandwichstrukturen für Helikopteranwendungen. (Quelle: Pixabay)

Die Dissertation von Jonas Grünewald, Fakultät für Ingenieurwissenschaften an der Universität Bayreuth, befasst sich mitWeiterlesen

An der Hochschule Rosenheim wurde eine bundesweit einzigartige Anlage mit Pilotcharakter installiert. Ziel des Investitions-ProjektesWeiterlesen

Verfahren zur Reparatur und Qualitätskontrolle von Flugzeugoberflächen sind teuer und aufwändig. Die Hochschule OWL sowieWeiterlesen

Remote-Laserstrahlschweißen von Stahl-Aluminium-Mischverbindungen.

Im Projekt LaserLeichter hat das LZH einen Remote-Laserstrahlschweißprozess entwickelt, mit dem Stahl und Aluminiumlegierungen schnell und zuverlässig gefügt werden können.Weiterlesen

Bremer Wissenschaftler erforschen neue Aluminiumlegierungen für die additive Fertigung im Rahmen des Bremer Luft- und Raumfahrt-Forschungsprogramm 2020Weiterlesen

Rasterelektronenmikroskop-Aufnahme einer künstlichen Bio-Zellulosefaser.

An DESYs Röntgenlichtquelle PETRA III hat ein Forscherteam unter schwedischer Führung das stärkste Biomaterial hergestellt,Weiterlesen

Schadenstolerantere Verbundwerkstoffe für Brücken, Gebäude, Windkraftanlagenblätter und Offshore-Strukturen werden im Projekt Dacomat gesucht. Das Projekt zielt darauf ab, die Lebensdauer von Brücken und anderen großen Infrastrukturen aus Verbundwerkstoffen zu verlängern und die Lebenszykluskosten zu senken.Weiterlesen