Die Stiftungsprofessur „Hochleistungsfasern und Verarbeitung“ der TU Chemnitz hat sich zum Ziel gesetzt, mit industrienahenWeiterlesen

Magnesium ist ein sehr leichter Werkstoff mit hohem Potenzial – betrachtet man seine mechanischen Eigenschaften.Weiterlesen

Die Leichtbau-Zentrum Sachsen GmbH hat eine Methodik zur Funktionalisierung einer Faserverbundstruktur zu Sensoren auf BasisWeiterlesen

Klebstoffe für das Fügen von Bauteilen sind im Leichtbau nicht mehr wegzudenken. Allerdings erfordert dieWeiterlesen

Additive Fertigungsverfahren eignen sich besonders für die Herstellung von Multimaterial-Leichtbauprodukten. Doch obwohl die in denWeiterlesen

Das IKV erforscht in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung (IFAM) denWeiterlesen

In Fahrzeug- oder Transportsystemen werden geklebte Strukturen verbaut, die auf Profilen aus Faserkunststoffverbund (FKV) basieren. BetriebssicherheitWeiterlesen

Die IGF-Forschungsinitiative „Massiver Leichtbau“ hat ihre Ergebnisse vorgelegt. „Insgesamt sind knapp 1.000 Leichtbauvorschläge entstanden.“ (DorotheaWeiterlesen

Forscher der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) untersuchen in einem aktuellen Forschungsprojekt, wie WasserstofftanksWeiterlesen

Der Bundesexzellenzcluster Merge der TU Chemnitz präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Leichtbauzentrum der BMW GroupWeiterlesen

In Paolo Ermannis Labor an der ETH Zürich werden die Verbundmaterialien der Zukunft entwickelt. DurchWeiterlesen

Beim Fügen mit reaktiven Nano-Multischichten (RNMS) reagieren die metallenen Nano-Multischichten einer RNMS-Folie (Reaktivfolie) unter WärmeentwicklungWeiterlesen