Vorbild Perlmutt – kostengünstiges Graphen kann teures CFK ersetzen

Vorbild Perlmutt – kostengünstiges Graphen kann teures CFK ersetzen

Forscher der chinesischen Beihang University haben zusammen mit Kollegen aus Texas sehr feste und äußerst harte Platten aus Kohlenstoff hergestellt. Diese lassen sich als Alternative zu kohlenfaserverstärkten Kunststoffen (CFK) nutzen, aus denen heute unter anderem Teile für Flugzeuge und Autos hergestellt werden.

Der besondere Clou dieser Platten ist, dass sie bei einer Temperatur von ca. 45 Grad Celsius hergestellt werden können. Kohlenstofffasern benötigen dagegen eine Temperatur von 2.500 Grad Celsius. Die Energie- und Kosteneinsparungen sind folglich immens. Jedes daraus gefertigte Produkt wäre nicht nur kostengünstiger, sondern auch deutlich nachhaltiger.

Aber dies aus den Kohlenstoffplättchen und Kleber erzeugten Filme sind nicht nur extrem fest. Sie leiten auch Strom und schirmen elektromagnetische Felder ab. Mit dieser Kombination an Eigenschaften ermöglichen sie Anwendungen, an die heute noch niemand denkt.


Quelle und weitere Infos: Pressetext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.