Kabelumschäumen

Werkzeugtechnik zum Kabelumschäumen

Werkzeugtechnik zum Kabelumschäumen

Die Kabelbäume, die in jedem Fahrzeug verbaut werden, sind vom Motor- zum Innenraum mit einem PU-Formkörper abgedichtet. Dafür werden spezielle Werkzeuge und Anlagen benötigt, wobei die besondere Herausforderung in der exakten Abdichtung des Kabelstrangs zum Formkörper liegt.

Frimo hat dazu ein spezielles Abdichtungsverfahren, einen sogenannten „Linsen-Verschluss“, entwickelt. Der isolierte Kabelstrang wird beim Kabelumschäumen prozesssicher abgedichtet, so dass kein Schaum aus dem Werkzeug austritt. Nur dadurch wird die erforderliche Bauteilqualität erreicht.

 


Quelle und weitere Infos: Frimo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.