Windenergie: TPI vertieft Zusammenarbeit mit GE

Windenergie: TPI vertieft Zusammenarbeit mit GE

TPI Composites, Hersteller von Flügeln aus Verbundwerkstoff für Windenergieanlagen (WEA) wird GE aus dem Werk in Mexiko weitere zwei Jahre beliefern. Die Verträge mit einer Laufzeit bis 2022 sehen zudem zwei weitere Produktionslinien vor: TPI stockt in diesem Werk von drei auf fünf Produktionslinen auf.

Darüber wird GE Anfang 2019 auf ein größeres Schaufelmodell im TPI-Werk Iowa umsteigen und  auf die Option zur Kündigung des Liefervertrags in Iowa bis Ende 2020 verzichten.

Bild: Windkraftanlage (Quelle: Pixabay)


Quelle und weitere Infos: TPI Composites

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.