Windenergie: Hexcel und Metyx kooperieren

Windenergie: Hexcel und Metyx kooperieren

Die Hexcel Corporation arbeitet seit Dezember mit dem Unternehmen Metyx zusammen, um Hochleistungs-Kohlenstoff-Pultrusionsprofile aus Polyurethan (PU)-Harz und unidirektionaler Kohlenstofffaser für den Windenergiemarkt zu fertigen.

„Wir freuen uns sehr über diese Zusammenarbeit, um Anwendungen für den Windmarkt zu entwickeln, indem wir unser Fachwissen über Polyurethanprodukte nutzen.“
Claude Despierres, VP Vertrieb und Marketing, Industrial Hexcel

Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen eine Technologie entwickeln, die auf dem Know-how von Hexcel im Bereich Polyurethane für die Skiindustrie sowie der Erfahrung mit Hochleistungsverbundwerkstoffe für die Windenergie aufbaut. Der Partner Metyx bringt seine hochleistungsfähige NCF- und Glasfaser- und Kohlenstoffgewebe, Verbrauchsmaterialien, Kern- und Gewebekits, Formen, Prototypen und Komponenten für die Branchen Windenergie, Schifffahrt, Automobilbau, Schienenverkehr und Bauwesen ein.

„Unsere Kunden haben sehr hohe Erwartungen sowohl an die Qualität, als auch an die Kosteneffizienz. Wir sind überzeugt, dass Hexcels Erfahrung in der PU-Technologie sehr gut zu unseren Zukunftsplänen passt, wenn wir diese neue Geschäftseinheit starten.“
Ergenc Ineler, COO, Metyx Europe

Bild oben: Pultrusionscoil (Quelle: Hexcel)


Quelle und weitere Infos: Pressemitteilung

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.