Gemeinsame Professur für Kunststofftechnik an TU Ilmenau und dem TITK

Gemeinsame Professur für Kunststofftechnik an TU Ilmenau und dem TITK

Ab 1. März 2021 ist Dr.-Ing. Florian Puch Universitätsprofessor an der Technischen Universität Ilmenau und Leiter des Fachgebiets Kunststofftechnik. Gleichzeitig wird er wissenschaftlicher Leiter am Thüringischen Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung (TITK) in Rudolstadt, eine neu geschaffene Position.

Bild oben: Dr. Florian Puch, Universitätsprofessor (Stiftungsprofessur) für das Fachgebiet Kunststofftechnik an der TU Ilmenau. (Quelle: Michael Reichel, TU Ilmenau)

Im Thüringer Innovationszentrum Mobilität (ThIMo), das an der TU Ilmenau ansässig ist, wird er zudem den Kompetenzschwerpunkt „Kunststofftechnik und Leichtbau“ verantworten. Dabei stehen Technologien zur Herstellung und zum Recycling von faserverstärkten Kunststoffen für die Automobilindustrie im Fokus.

Als Professor für Kunststofftechnik arbeitet Puch künftig an der Schnittstelle zwischen TU Ilmenau und TITK Rudolstadt. Während die Universität Grundlagenforschung in den Werkstoff- und Materialwissenschaften betreibt, überführt das TITK Entwicklungen in Wirtschaft und Industrie. Er wird sich mit den maschinenbaulichen Aspekten der Kunststofftechnik befassen – entlang der gesamten Wertschöpfung vom Werkstoff über die Be- und Verarbeitung bis zur Anwendung.

„Mit Florian Puch gewinnen wir eine herausragende Persönlichkeit, die die Kunststofftechnik für unsere Fakultät in der Gesamtbreite vertreten kann und so-mit die Themen der Kunststoffbearbeitung und des Leichtbaus in Forschung und Lehre hervorragend besetzen wird.“
Prof. Thomas Fröhlich, Dekan der Fakultät Maschinenbau


» Mehr Infos zum Unternehmen im Firmenland: TU Ilmenau


Quelle und weitere Infos: Pressemitteilung

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.