AMEXCI und SLM Solutions stärken Partnerschaft

Das Unternehmen Amexci hat in eine Selective Laser Melting Maschine SLM 500 investiert. Diese Maschine ist als erstes Quad-Laser System auf dem Markt für die schnelle und kostengünstige Produktion von großen Metallteilen ausgelegt. Eine Multi-Laser Überlappstrategie mit bis zu vier 700W Lasern sorgt für eine hohe Effizienz.

„Im Hinblick auf die Industrialisierung von Advanced Manufacturing sehen wir in den kommenden Jahren ein wachsendes Potenzial in der nordischen Region. Aus unserer Sicht zeigt SLM Solutions ein tiefes Verständnis dafür, was für die additive Fertigung als industrielles Verfahren wichtig ist und vorhanden sein muss.“
Edvin Resebo, CEO, Amexci

Im Rahmen der Partnerschaft will das Unternehmen anhand spezifischer Fallstudien die additive Fertigung evaluieren und die verschiedene Maschinen von SLM Solutions für unterschiedliche Branchen testen. Zudem soll der Einsatz der kürzlich vorgestellten NXG XII 600 für die industrialisierte Serienfertigung evaluiert werden. Im Fokus steht dabei vor allem der skandinavische Markt.

„Die Bereitstellung von Beratungsdienstleistungen während der gesamten Entwicklungsphase ist ein Ziel von SLM Solutions in dieser Partnerschaft.“
Sam O’Leary, CEO, SLM Solutions


Quelle und weitere Infos: Pressemitteilung, Technische Rundschau, Maschinenmarkt, MMSOnline

Firmenland

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.