Faurecia übernimmt chinesischen Hersteller von Wasserstofftanks

Faurecia übernimmt chinesischen Hersteller von Wasserstofftanks

Bereits im Februar hat der französische Automobilzulieferer Faurecia die Mehrheit an einem der größten chinesischen Hersteller von Wasserstofftanks, CLD, übernommen. Vorbehaltlich der behördlichen Genehmigungen wir das Unternehmen dort Wasserstofftanks für den chinesischen Markt entwickeln und herstellen: CLD verfügt über zwei Werke in Liaoning mit einer Kapazität von 30.000 Tanks pro Jahr und liefert bereits Wasserstofftanks für asiatische Fahrzeughersteller.

„Bis 2030 wird in China ein Markt von mindestens einer Million Brennstoffzellenfahrzeugen entstehen. Durch unsere komplementären Technologien und unser industrielles Know-how werden wir die Führungsrolle von CLD weiter ausbauen.“
Mathias Miedreich, Executive Vice President von Faurecia Clean Mobility

Wie electrive.net berichtet, betreibt das Unternehmen bereits ein Brennstoffzellen-Joint-Venture namens Symbio mit Michelin und erhielt im vergangenen Jahr einen Großauftrag von Hyundai zur Lieferung des Wasserstoffspeichersystems einschließlich 10.000 Tanks für die 1.600 H2-Lkw, die Hyundai auf den Schweizer Markt bringen will.

Bild oben: Das Unternehmen Faurecia verfolgt das strategische Ziel, den Einsatz von Wasserstoff als Eckpfeiler der Energiewende und als Lösung für eine emissionsfreie Mobilität auszubauen. (Quelle: Faurecia)


Quelle und weitere Infos: Pressemitteilung, electrive.net

Firmenland

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.