Flexibles Chassis für Elektrofahrzeuge, Sportwagen und Nutzfahrzeuge

Flexibles Chassis für Elektrofahrzeuge, Sportwagen und Nutzfahrzeuge

Gordon Murray Design hat ein Fahrzeugdesign- und Fertigungsverfahren entwickelt, das nicht nur verbesserte Leistung, Kosten und Effizienz verspricht, es ist auch sehr flexibel einsetzbar. Die iStream Technologie sei für eine breite Palette von Fahrzeugen geeignet und dabei unabhängig vom Antriebsstrang: Die Palette der Nutzungsmöglichkeiten reicht vom BEV über Sportwagen mit Mittelmotor bis hin zum Verbrenner SUV oder zu leichten Nutzfahrzeugen.

Die Technologie, 2018 hier vorgestellt, sei ein kosteneffizienter Weg um Leichtbaufahrzeuge zu entwickeln und besonders geeignet für Elektrofahrzeugen, für die ein möglichst geringes Fahrzeuggewicht notwendig ist, um Leistung und Reichweite optimieren zu können. Durch das Verfahren seien Entwickler in der Lage, das Gesamtgewicht eines typischen Familienautos um etwa ein Fünftel zu reduzieren. Die Anzahl der für die Karosserieteile benötigten KOmponenten werde um 50% reduziert, die Steifigkeit gleichzeitig erhöht. Nachhaltigkeit und Gewicht gehen dabei Hand in Hand, denn für viele Bauteile kommen Platten aus Faserverbundkunststoff zum Einsatz, deren Faseranteil aus Recyclingfraktionen stammt.

„Unser innovatives Herstellungsverfahren bietet viele Vorteile für Automobilhersteller, die Autos und Nutzfahrzeuge in kleinen bis mittleren Stückzahlen entwickeln und herstellen wollen. Es ist eine einzigartige und kosteneffiziente Möglichkeit, Leistung und Effizienz auf nachhaltige Weise zu verbessern.“
Jean-Philippe Launberg, Strategy and Business Director, Gordon Murray Design

Weitere mögliche Branchen, für die die Technologie interessant ist, sind die Luftfahrt, beispielsweise für Frachtdrohnen und Leichtflugzeuge.

Bild oben: Das elektrische, autonome Fahrzeug Motiv soll die Flexibilität des iStream-Konzepts demonstrieren, wiegt weniger als 400 kg und ist offiziell ein Quadricycle. Das Fahrzeug erfüllt dennoch die Crash-Vorschriften für herkömmliche Pkw und besitzt ein Batteriepaket, das doppelt so groß ist wie das vergleichbarer Fahrzeuge. Außerdem hat es  ABS, Klimaanlage, Infotainmentsystem mit Großbildschirm und elektrische, nach oben schwingende Türen. (Quelle: Gordon Murray Design)


Quelle und weitere Infos: Pressemitteilung, Elektroautonews, newmobility global

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.